Grundlehrgang

Diskussionen zur Reform...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
Maria
Experte
Experte
Beiträge: 92
Registriert: Freitag 15. April 2005, 19:45

Grundlehrgang

Beitrag von Maria » Mittwoch 27. April 2005, 21:48

Man sollte aus Anlass der Zivildienstreform eine Art Grundlehrgang wiedereinführen: 2 Monate "Deutsch für Inländer" mit 60 Wochenstunden.

Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 » Mittwoch 27. April 2005, 22:22

*lol*

So abwegig das sein mag, sinnvoller als so manche Tätigkeit bei gewissen Zivildienststellen ist es allemal.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)

Flose
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: Samstag 27. Juli 2002, 15:16
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Flose » Donnerstag 28. April 2005, 15:04

Weswegen?

Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 » Donnerstag 28. April 2005, 19:34

Das ist aber nicht unbedingt auf Zivildiener beschränkt.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)

semtex
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2004, 17:31
Wohnort: In Gedanken im Pinzgau
Kontaktdaten:

Beitrag von semtex » Donnerstag 28. April 2005, 20:31

ist denk ich ein "überregionales" problem. die leute werdn immer dümmer? incl mir :D?
Cpt. Breitschwert

Humpfti
Profi
Profi
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 30. Januar 2005, 18:55

Beitrag von Humpfti » Freitag 29. April 2005, 18:53

Ich dachte erst es wäre wegen den witzigen Gesetzestexten, die obwohl in Deutsch verfasst, man erstmal verstehen muss...

Obwohl ich gestehen muss, dass es auch daran liegt, dass man es eigentlich nicht verstehen will, dass man theoretisch jede Woche 50(60?) Stunden machen können müsste.

militanterZivi
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 10:46

Grundlehrgang

Beitrag von militanterZivi » Donnerstag 26. Januar 2006, 11:14

Bei uns wars so, dass am Anfang alle neuen Zivis einen 16 Stunden Rot-Kreuz Erste-Hilfe Kurs im Zuge der Grundausbildung bei uns machen mussten. (Wohnheim für körperlich behinderte Menschen).
Jetzt ist es so, dass ein Angestellter, welcher beim RK ist, den Erste-Hilfe Kurs zwar immer noch macht, aber nicht über das RK sondern als Teil seiner Arbeit, darum gibts keinen Schein mehr dafür und es kostet dem Heim weniger.

für die neuen zivis ist das ungerecht, weil sie müssen den Kurs machen, aber er bringt ihnen nachher im leben nix, weils keinen schein haben.

Zivildienst sollte ja was sein wo man für das Leben lernt.
Menschen betreuen, ....
Ein Grundlehrgang würde das alles auf eine gute Art und Weise ermöglichen.
Nur ist es dann so, das ja der ZD attraktiver werden würde, und wir als militärmacht, können uns ja wohl nicht leisten.
es gibt nichts gutes, außer man tut es. - FM 4

Antworten