Platter: "Gerade noch" Untaugliche sollen zum Heer

Diskussionen zur Reform...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

soon 2 be zivi
Profi
Profi
Beiträge: 293
Registriert: Mittwoch 4. August 2004, 15:19

Platter: "Gerade noch" Untaugliche sollen zum Heer

Beitrag von soon 2 be zivi »

Ich persönlich bin ja absolut dagegen, dass man tatsächlich Untauglichen auch noch einen Wehrdienst, in welcher Form auch immer; anhängt. Natürlich müsste aber das Herausfiltern der Untauglichen verbessert werden...
Weiß eigentlich wer, durch wen bei der Stellung bestimmt wird, ob jemand tauglich oder untauglich ist?

Ich habe gehört, dass es eine Stellungskommission gibt, die darüber abstimmt und dass in dieser Kommission PRÄSENZDIENER (!) sitzen. Das kanns doch wohl nicht sein, oder???

PS: Laut Cap ist Grasser auch Untauglich, dafür macht der aber ganz schön viel Sport, aber vielleicht ist er ja psychisch auffällig gewesen, zutrauen würde ich es ihm (aber das nur am Rande)....

Benutzeravatar
Delibrium
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 1935
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2003, 21:23
Wohnort: Langenlois
Kontaktdaten:

Beitrag von Delibrium »

Mir ist mal zu Ohren gekommen, Karl Heinz hätte was mit dem Magen gehabt, aber diese Akten sind eigentlich geheim. Schüssel hat auch nicht gedient. Strasser als ehem ZDL und Platter als ehem Wehrmann stellen eigentlich Ausnahmen in ihrem Ämtern dar.

Es wird immer welche geben, die sich davor drücken. Die werden das auch mit strikteren Kontrollen machen. Im Gegenteil werden eigentlich untaugliche, die sich während der Stellung eindeutig und wiederholt als zukünftige Zivildiener deklarieren, egal in welchem Zustand sie sind tauglich geschrieben.

Dienst für Untaugliche ist absurd.
Parce que le temps détruit tout.Parce que l'homme est un animal. Parce que le désir de vengeance est une pulsion naturelle.Parce ce que l'amour est source de vie.Parce ce que les prémonitions ne changent pas le cours des choses.

wurmi
Profi
Profi
Beiträge: 315
Registriert: Montag 10. März 2003, 02:47

Beitrag von wurmi »

grasser wäre sogar jung genug um noch eingezogen zu werden. untauglich wurde er damals wegen gastritis, allerdings ist er seither sehr sportlich unterwegs (tennis, golf, marathon, etc.)

http://www.politikportal.at/?goto=%2Fme ... 28_OTS0020
"Dem Golf- und Tennisspieler Karl-Heinz Grasser wurde Gastritis bescheinigt, Marathonläufer Bartenstein konnte aus gesundheitlichen Gründen leider seinen Wehrdienst nicht ableisten, Molterer detto, auch Bundeskanzler Schüssel hat sich die Wehrpflicht erspart. Begründung damals: unabkömmlich im ÖVP-Klub.

Benutzeravatar
Delibrium
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 1935
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2003, 21:23
Wohnort: Langenlois
Kontaktdaten:

Beitrag von Delibrium »

Was lernen wir daraus:

1. Wir hätten schon im Vorschulalter in eine Partei eintreten sollen. (Als braver Parteisoldat kann man sich scheinbar den Rest sparen)
2. Vaterlandsverräter (so wurde ich nicht nur einmal genannt) zu sein, verspricht zumindest, dass man das Vaterland später regieren darf.

3. Warum waren wir eigentlich so dumm nicht irgendeinen Untauglichkeitsgrund zu fingieren?
Parce que le temps détruit tout.Parce que l'homme est un animal. Parce que le désir de vengeance est une pulsion naturelle.Parce ce que l'amour est source de vie.Parce ce que les prémonitions ne changent pas le cours des choses.

bp
Profi
Profi
Beiträge: 184
Registriert: Montag 10. November 2003, 13:50
Wohnort: wien

Beitrag von bp »

wurmi hat geschrieben:"... auch Bundeskanzler Schüssel hat sich die Wehrpflicht erspart. Begründung damals: unabkömmlich im ÖVP-Klub."
mir gefällt das ja am besten. von 18 bis 35 ist man wehrpflichtig, und schüssel ist diese 17 jahre lang unabkömmlich. der mann ist so gut, für ihn kann auch in 17 jahren kein ersatz gefunden werden...
übrigens: http://www.raketa.at/raketa.php?id=3243&rid=154

soon 2 be zivi
Profi
Profi
Beiträge: 293
Registriert: Mittwoch 4. August 2004, 15:19

Beitrag von soon 2 be zivi »

es sind nur genau die politiker untauglich, die jetzt darüber abstimmen ob wir zivildienst ableisten müssen oder nicht. ob wir zum heer müssen oder nicht. es das genau die leute, die in interviews von "sozial sein" reden und, dass "jeder seinen beitrag leisten müsse". wer soll den diesen verdammten dreck noch glauben????? sie selbst drücken sich vor den pflichten die sie anderen aufhalsen, das kanns doch wohl nicht sein. ein schüssel, der heute im fc parlament fußball spielt => den als untauglich zu verkaufen, da fehlen mir die worte. bartenstein: deto => wie kann ein marathon läufer untauglich sein??? unser sonnyboy, der grasser: ich kann mich noch an die NEWS Bilder erinnern, also auf den Wasserskiern hatte er kein Problem mit der Tauglichkeit. REVOLUTION!!!!!!
VfGH Erkenntnis ist da! Zivis siegen durch K.O.!!!

Benutzeravatar
Delibrium
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 1935
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2003, 21:23
Wohnort: Langenlois
Kontaktdaten:

Beitrag von Delibrium »

An dieser Stelle stellt sich die Frage, ob wir Imagepolitker wollen oder nicht, aber dies würde abschweifen.

Aber es ist erschreckend, wie die Regierenden über Sachverhalte bestimmen, die sie behaupten zu kennen, ohnen sie jemals erlebt haben, obwohl dies eigentlich "gute Vaterlandspflicht" (egals als ob GWD oder ZDL) gewesen wäre.
Parce que le temps détruit tout.Parce que l'homme est un animal. Parce que le désir de vengeance est une pulsion naturelle.Parce ce que l'amour est source de vie.Parce ce que les prémonitions ne changent pas le cours des choses.

bp
Profi
Profi
Beiträge: 184
Registriert: Montag 10. November 2003, 13:50
Wohnort: wien

Beitrag von bp »

soon 2 be zivi hat geschrieben:...
schüssel war nicht untauglich, sondern unabkömmlich (und zwar als parteisekretär der ÖVP).

phuemarley
Profi
Profi
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2004, 09:44
Wohnort: wien

Beitrag von phuemarley »

meine Zeit is unabkömmlich für mich.... untauglich?
Man müsste diesen F*** ihr unrechtmässig erstohlenes Geld wegnehmen und sie ein paar Jahre Entwicklungsarbeit machen lassen. un´zwar hardcore. dann können sie sich wieder in unsere kranke gesellschaft einreihen.

-phü (auch zu blöd gewesen um mir den shit zu ersparen.)
"Hier spielen die Götter mit dem Leben von Menschen, auf einem Brett, das der Spielbereich und gleichzeitig die ganze welt ist.
Und das Schicksal gewinnt immer."

Alturan
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 22. April 2005, 08:01
Wohnort: St. Georgen / Stiefing

Beitrag von Alturan »

In der Kausa Schüssel, Grasser etc. ist ja bereits mehrmals von ihnen selbst demonstriert worden, dass sie untauglich in jeder Beziehung sind ( sowohl sozial als auch politisch ). Leider kann man erst bei der nächsten Nationalratswahl etwas dagegen unternehmen ( fragt sich nur welche Partei man dann wählen sollte... zwei kommen eh schon nicht mehr dafür in Frage... )...

Jedenfalls finde ich die Idee absurd, Präsenzdiener einer Stellungskommission vorzuziehen um die Tauglichkeit Untauglicher neu zu definieren...

Wenn Arbeitskräfte/Innen gesucht werden sollten sich die werten Herrn einmal den Kopf darüber zerbrechen ob nicht auch Frauen ordentlich Zivildienst leisten sollten und ausserordentlich Präsenzdienst. Wenn man schon großmächtig von Emanzipation reden möchte sollte man auch die gleichen Bedingungen erfüllen wie jene die ansonsten eindeutig in ihren Rechten benachteiligt wären... Grundsätzlich ist dies das Hauptproblem unserer werten PolitikerInnen. Aber momentan verhält es sich so das das Thema Frauen beim Zivildient bzw. Bundesheer quasi als Tabuthema ( vor allem vor der Wahl ) behandelt wird. Somit entstehen absurde Ideen wie die Umgehung einer Stellungskommission durch eine Zweitkommission medizinisch unerfahrener Grundwehrdiener. Wie soll jemand der keine Ahnung von der Gesammtverfassung eines Menschen darüber Urteilen können, ob dieser tauglich oder untauglich ist. Jemand der beispielsweise chronische Sinusitis hat scheint auf den ersten Blick eindeutig tauglich ( wenngleich eine solche Person von der Stellungskommission als untauglich deklariert wird ). Ich sehe in der Einführung einer solchen Kommission nur eine Ansammlung von Fehlurteilen und Problemen auf uns zukommen - sonst nichts...

Aber denkbarer weise wird unser werter Herr Kanzler sich über den Willen vieler hinwegsetzen und dennoch diese Organisation ins Leben rufen - wenngleich er nicht die geringste Ahnung von der Materie hat...

Noch kurz zu Schüssel und Grasser:

Schüssel hat sicher etwas mehr als 365,10;- verdient, als er Parteisekrätär der ÖVP war...

Und Grasser ist ohnehin schon wegen diverser, medienöffentlicher Unwahrheiten und Verschleierungen bekannt - folglich kann man sich ja auch ein Bild seines Charakters bilden ( was jedoch jeder unvoreingenommen treffen soll ).

Ich für meinen Teil freue mich schon auf die Ergebnisse der nächsten Nationalratswahl, da ich einfach überzeugt davon bin das sich Aktionen der Vergangenheit und Gegenwart anhand der Wähler rächen werden...

MfG
Alturan

semtex
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2004, 17:31
Wohnort: In Gedanken im Pinzgau
Kontaktdaten:

Beitrag von semtex »

warum haben wir es uns nicht erspart? Ich wollt mich ned in die reihe der simulaten und obizarah einreihen.

untaugliche politiker: Hauptsache das parteiheft stimmt.

untaugliche zum heer: wenn ich mir anschau wer in meinem nähern bekanntenkreis untauglich ist, dann wärs auf den ersten blick verlockend. allerdings würden da sicher einige wirklich untaugliche auch getroffn werden und das ist inakzeptabel.
Cpt. Breitschwert

Greedence
Profi
Profi
Beiträge: 121
Registriert: Freitag 4. Juni 2004, 20:39

Beitrag von Greedence »

Was machen wir? spielen wir schach oder fussball?
Etweder einer ist untauglich, dann kann er keinen Dienstmachen. Oder er ist tauglich dann soll er dienst leisten. (In welcher Form auch immer)

Wobei sie lieber mal vor ihrer eigenen Haustür kehren sollten. Was teilweise bei der Musterung abgezogen wird passt auf keine Kuhhaut.
Stichwort krafttest: Ich konnte den normal wert net erreichen (und ich habs wirklich probiert!!!) nach dreiversuchen hat der Typ den Standartwert eingetragen....Das die Grundwehrdiener die den Hörtest managen geschlafen haben als ich reinkam, ist da noch das kleinste detail
Ernest Hemmingway hat einmal geschrieben:
"Die Welt ist so schön und wert dass man um sie kämpft"

Dem zweiten Teil stimme ich zu

Chrisu
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 26. Mai 2005, 18:27
Wohnort: im tiefsten sauwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrisu »

naja, und ein freund von mir wurde als untauglich befunden weil er sehr hohe frequenzen nicht mehr hören kann... was wohl daran so besonders untauglich ist...

semtex
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2004, 17:31
Wohnort: In Gedanken im Pinzgau
Kontaktdaten:

Beitrag von semtex »

ist aber der einfachste grund untauglich zu werden. hatten auch so nen kandidaten. untauglich. er kann zwar so alles hörn, darf auch führerschein machen, aber untauglich.

Tja was sie nicht wussten: wenn ich vorm hörtest 2h mit max. lautstärke musik höre, dann kanns schon sein, dass ich schlechter höre...
Cpt. Breitschwert

pv
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 495
Registriert: Sonntag 1. Februar 2004, 04:03

Beitrag von pv »

Chrisu hat geschrieben:naja, und ein freund von mir wurde als untauglich befunden weil er sehr hohe frequenzen nicht mehr hören kann... was wohl daran so besonders untauglich ist...
Angeblich die Angst, dass sich sein Hörvermögen verschlechtern könnte, wenn direkt neben seinem Ohr eine Waffe abgefeuert wird.

R4iden
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 11:17
Wohnort: Wien

Beitrag von R4iden »

Es sind einfach soviele Menschen untauglich die eigentlich zum Herr könnten daß ich nichts dagegen hätte wenn diese Leute wenigstens den ZDL ableisten müssten! - Sorry!
Bild

Z@BPDWIEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 2022
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 14:26
Wohnort: Wien

Beitrag von Z@BPDWIEN »

R4iden hat geschrieben:Es sind einfach soviele Menschen untauglich die eigentlich zum Herr könnten daß ich nichts dagegen hätte wenn diese Leute wenigstens den ZDL ableisten müssten! - Sorry!
Das ist rechtlich ausgeschlossen. Wenn du wegen Untauglichkeit nicht mehr wehrpflichtig bist kannst du auch keinen Zivildienst mehr machen.

Benutzeravatar
Cosmo
Profi
Profi
Beiträge: 143
Registriert: Montag 7. November 2005, 16:25
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Cosmo »

Also ich kenne jemanden der wurde während dem Zivildienst noch für untauglich erklärt. *g*
mfg Cosmo
Eine unverständliche Botschaft aus einer nach Meinung des Empfängers glaubwürdigen Quelle wird dazu führen, dass der Autor dieser Aussage für besonders kompetent gehalten wird.

m3ph
Profi
Profi
Beiträge: 273
Registriert: Sonntag 19. Dezember 2004, 13:25

Beitrag von m3ph »

untauglich oder unfähig? :P

Antworten