Minister anrufen ...

Hier kannst du Medienberichte über den Zivildienst posten

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
kiwi
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 16:49

Minister anrufen ...

Beitrag von kiwi »

"Norbert Darabos

Die größte Überraschung liefert unser Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ). Am Montag landen wir noch beim Anrufbeantworter, am Dienstag schon bei seiner Frau: "Wenn jemand sich die Nummer aus dem Telefonbuch sucht, dann muss er ein ernstes Anliegen haben. Deswegen versuche ich immer weiterzuhelfen." Das tut Frau Darabos dann auch. Freitag früh läutet das Handy und am Rohr ist der Verteidigungsminister: "Guten Morgen, Darabos spricht." Einfach so. "Ich bin immer bereit zu helfen, sofern es in meiner Macht steht", sagt er. Auch wenn jemand wissen will, wie er den Einberufungsbefehl aufschieben kann? "Auch dann."


lt. http://www.kurier.at/nachrichten/oesterreich/51729.php
Whitesnake
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. März 2005, 11:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Whitesnake »

Es wundert mich nicht, dass diese Meldung niemand kommentiert, weil man hier einem Politiker nichts vorwerfen kann.

Hier Politiker zu loben ist ja schon fast so, als macht man etwas illegales. Bin ehrlich gesagt etwas erschüttert, dass hier der Hass gegen die Politik so groß ist.

Ich bin der Meinung, wenn jemand etwas gutes tut, dann soll man ihn loben, egal ob man ihn als Person mag oder nicht.

Im übrigen ich pfeif auf genderneutrales Schreiben hier im Forum.
Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

Whitesnake hat geschrieben:Es wundert mich nicht, dass diese Meldung niemand kommentiert, weil man hier einem Politiker nichts vorwerfen kann.
Man wird abgehärtet. ;)
Hier Politiker zu loben ist ja schon fast so, als macht man etwas illegales. Bin ehrlich gesagt etwas erschüttert, dass hier der Hass gegen die Politik so groß ist.
Eigentlich nur die Unzufriedenheit mit bestimmter Politik.
Daß Politiker nur Menschen sind, die einen unterbezahlten Job machen ist mir klar.
Whitesnake hat geschrieben:Im übrigen ich pfeif auf genderneutrales Schreiben hier im Forum.
Das bist Du nicht der einzige. Der Großteil der LEute die ich kenne lehnt das ab, ist ja nur unnötige Kosmetik.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
kiwi
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 11. Februar 2006, 16:49

Beitrag von kiwi »

Whitesnake hat geschrieben:Es wundert mich nicht, dass diese Meldung niemand kommentiert, weil man hier einem Politiker nichts vorwerfen kann.

Hier Politiker zu loben ist ja schon fast so, als macht man etwas illegales. Bin ehrlich gesagt etwas erschüttert, dass hier der Hass gegen die Politik so groß ist.
Es ist nur ein Zitat, kein Lob, keine Kritik!

so ist das eben. Menschen raunzen eben gerne, deshalb schreibt hier fast niemand etwas. Bzw. es hat wahrscheinlich keiner den Artikel (siehe Link oben) gelesen, sonst würde es ev. Kritik hageln. Denn dort steht, dass man die meisten Minister nicht am Telefon erreicht und dass der Schüssel nicht einmal im Telefonbuch steht, der "Gusi" aber schon (nur der ist nie zu erreichen).
Antworten