[OTS] Neu bei den ÖBB: Vorteilscard Zivildienst

Hier kannst du Medienberichte über den Zivildienst posten

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

faust
Experte
Experte
Beiträge: 104
Registriert: Montag 25. April 2005, 15:20

ÖBB Vorteilscard auch für Zivis!

Beitrag von faust »

Liebe Kollegen,
gerade habe ich auf ORF-On folgende Meldung gesehen, die bei den aktiven Zivis für Begeisterung sorgen wird, uns Ehemaligen hilfts nix, aber wenigstens wurde der Gerechtigkeit Genüge getan!
Vorteilscard für Zivildiener
Die ÖBB bieten zukünftig eine Vorteilscard auch für Zivildiener an. Nach der "Vorteilscard Bundesheer" dürfen damit neben Soldaten auch jene neun Monate lang gratis Bahn fahren, die den Ersatzdienst ableisten.


Neun Monate gratis Bahn fahren
Die neue Vorteilskarte wird es ab Jänner 2007 geben, kündigte die Bahn am Dienstag an. Die Freifahrt gilt für ganz Österreich innerhalb der 2. Klasse.

Für Zivildiener hat die Karte auch noch einen Zusatznutzen: Nach Ableistung des Zivildienstes kann die Karte als "Vorteilscard<26" oder "Vorteilscard classic" drei Monate kostenlos genutzt werden. Das sei eine Ersparnis um bis zu 50 Prozent, so die ÖBB.

Bisher bekamen Zivildiener in ihrer Dienstzeit eigene Fahrausweise und Gutscheine.
Bild
Kinettenhauser
Profi
Profi
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 13:01

[OTS] Neu bei den ÖBB: Vorteilscard Zivildienst

Beitrag von Kinettenhauser »

OTS hat geschrieben:TS0105 5 CI 0387 NBB0001 Di, 14.Nov 2006

Verkehr/Bahn/ÖBB/Zivildiener

Neu bei den ÖBB: VORTEILScard Zivildienst

Utl.: Ab Jänner sind auch Zivildiener kostenlos mit der Bahn
unterwegs


Wien (OTS) - Nach der erfolgreichen Vertragsunterzeichnung mit dem
Österreichischen Bundesheer, wonach ab Jänner 2007 allen
Präsenzdienern die VORTEILScard Bundesheer angeboten wird, konnten
nun auch die parallel geführten Gespräche mit dem Bundesministerium
für Inneres abgeschlossen werden. Mit dem neuen Produkt, der
VORTEILScard Zivildienst, können künftig alle aktiven Zivildiener
neun Monate lang kostenlos in der 2. Klasse mit der Bahn in ganz
Österreich unterwegs sein. Die VORTEILScard Zivildienst gibt es
ebenfalls ab 1. Jänner 2007.

"Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit den ÖBB, die mit
dieser Maßnahme zeigt, dass sie sich sehr flexibel auf neue
Kundengruppen einstellt. Die Verhandlungen konnten rasch und mit
einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen werden", unterstreicht Lise
Prokop, Bundesministerin für Inneres.

Ganz Österreich kostenlos mit der VORTEILScard Zivildienst
Bisher bekamen Zivildiener in ihrer Dienstzeit
Zivildienstfahrausweise und Gutscheine. Künftig ist Bahn fahren
wesentlich einfacher: Mit der neuen VORTEILScard Zivildienst sind
Zivildiener während ihrer neun monatigen Dienstzeit einfach und
unbürokratisch öffentlich unterwegs. Die neue ÖBB-Kundenkarte bietet
kostenlose Bahnfahrten in der 2. Klasse in ganz Österreich. "Neben
der massiven Ausweitung des Angebotes für Zivildiener kommt es
dadurch auch für die Zivildienstserviceagentur und die ÖBB zu
merklichen Verwaltungsvereinfachungen", freut man sich im
Innenministerium. "Durch dieses Angebot stärken wir auch Fokus auf
die Benutzung der Bahn als sicheres und bequemes Verkehrsmittel", so
die Innenministerin.

Nach Ableistung des Zivildienstes kann die Karte als
VORTEILScard<26 oder VORTEILScard classic drei Monate kostenlos
genutzt werden, um bis zu 50 Prozent beim Bahnfahren zu sparen. "Mit
diesem neuen Produkt machen wir den Zivildienern zeitgleich mit den
Präsenzdienern ab 1. Jänner 2007 ein großartiges Angebot. Wir
profitieren durch eine weitere Kundenbindung und können so die
Erfolgsstory der VORTEILScard mit einer neuen Zielgruppe
fortsetzten", unterstreicht Stefan Wehinger, Vorstandsdirektor der
ÖBB-Personenverkehr AG.

Durch die Zivildienstgesetznovellen 2005/2006 wurden eine Reihe
von Maßnahmen zur Attraktivierung des Zivildienstes, wie die
Verkürzung auf 9 Monate, die Anhebung der Pauschalvergütung, die
freiwillige Verlängerung im Anschluss an den Zivildienst, die
Einführung von Schlichtungsstellen vor Ort in den Bundesländern etc.
gesetzt.

In der VORTEILScard Zivildienst sieht das Innenministerium einen
weiteren wichtigen Schritt, um einerseits den Zivildienst noch
attraktiver zu machen und andererseits eine Gleichbehandlung mit dem
Bundesheer herzustellen.

Rückfragehinweis:

Katharina Gürtler
Pressesprecherin ÖBB-Personenverkehr AG

ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Tel.: +43 1 93000 44275
e-mail: katharina.guertler@oebb.at
Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren.
- Benjamin Franklin
Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

Hab ich das richtig verstanden? Das Ding gilt die ersten neun Monate so wie die Österreichcard und die letzten drei so wie die Vorteilscard und kostet NULL?
Maah, wär das toll gewesen, wir durften nur zum Halbpreis fahren. Da hätt ich ja glatt meine außendienste mit groooßem Umweg machen können. ;)

Wird interessant, ob stattdessen der Fahrtkostenersatz bei manchen gestrichen wird.
Zuletzt geändert von MA2412 am Dienstag 14. November 2006, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

Ich habe die beiden Themen fusioniert, da sie den gleichen Inhalt haben.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
Kinettenhauser
Profi
Profi
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 13:01

Beitrag von Kinettenhauser »

@Ma2412: Ja so verstehe ich es auch. 9 Monate gratis in ganz Österreich und in den 3 Monaten danach zu den normalen Vorteilscard-Ermäßigungspreisen.

OT: Komisch, ich hab Fausts Beitrag gar nicht bei meinen neuen Beiträgen aufscheinen sehen. Sorry für das Doppelposting.
Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren.
- Benjamin Franklin
Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

Er hats nicht in "Medienberichte" gepostet, vielleicht deswegen.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
tschakaaa
Beiträge: 0
Registriert: Montag 6. November 2006, 09:25

Beitrag von tschakaaa »

und wo kann man das beantragen?
semtex
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 1502
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2004, 17:31
Wohnort: In Gedanken im Pinzgau
Kontaktdaten:

Beitrag von semtex »

wenn das für mich auch schon gegolten hätt, hätt ich 600€ an zugkosten gespart :(

grats an alle neuen.
Cpt. Breitschwert
zivildina
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 11:03

Beitrag von zivildina »

MA2412 hat geschrieben:Wird interessant, ob stattdessen der Fahrtkostenersatz bei manchen gestrichen wird.
Würd mich auch interessieren! Es steht ja nur was von "Bahn fahren". Wenn ich mit dem Bus komme bekomm ich doch hoffentlich weiter meine Fahrtkostenvergütung?
Gibts Infos diesbezüglich?
irgendwas is ja immer...
Whitesnake
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. März 2005, 11:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Whitesnake »

Hab mich jetzt mal erkundigt. Also laut ÖBB bekommen jene Zivildiener die ab 1. Jänner Zivildienst haben diese Vorteilskarte automatisch, was mit jenen Zivildienern ist, die momentan Zivildienst leisten konnte mir die Dame von der Zivildienstverwaltung noch nicht sagen, sie bekämen nächste Woche erst die Infos.
Vermutlich wird es aber auf ein Formular hinauslaufen, sprich das wird nicht automatisch erfolgen. Genaueres konnte sie mir nicht sagen, weil sie das selbst erst nächste Woche erfahren.
Whitesnake
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. März 2005, 11:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Whitesnake »

Wenn jemand neue Infos zur Zivildiener Vorteilcard hat, im Speziellen wie man an sie rankommt, dann bitte hier posten.
meckernder_Zwangsarbeiter
Profi
Profi
Beiträge: 221
Registriert: Donnerstag 20. April 2006, 16:32
Kontaktdaten:

Beitrag von meckernder_Zwangsarbeiter »

Ja ja,aktuelle Zivis wirds freuen!! 31.12.06 ist Feierabend für mich
Irgendwann werde ich sagen: "Der Zivildienst hat mein Leben zerstört"

BHF ROCKT!!!


Bild
Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

Ehrlich gesagt ist es mir leiber dne Zivi schon hinter mir zu haben als so eine Vorteilscard zu bekommen.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
Ralfette
Beiträge: 0
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 06:30

Beitrag von Ralfette »

http://oesterreich.orf.at/stories/150566/

da steht genaueres drinnen...
Bild
Whitesnake
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. März 2005, 11:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Whitesnake »

Ralfette eine Frage: Was ist jetzt genau der Unterschied zwischen deinem Post (also der ORF Seite) und dem zweiten Post hier?
Ich seh keinen!
Ralfette
Beiträge: 0
Registriert: Donnerstag 5. Oktober 2006, 06:30

Beitrag von Ralfette »

White snake eine Antwort: Ist das nicht scheiss egal... Infos sind Infos...freu dich drüber und sag danke...
Bild
psaiko
Profi
Profi
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 30. Januar 2005, 21:42
Wohnort: villach

Beitrag von psaiko »

cool.. seids froh leute, und schön ausnutzen! von wien bis nach vorarlberg und wieder retour ^^
Macht kaputt was euch kaputt macht
Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

Das Ferienticket hab ich auch für nicht so gedachte Zwecke genutzt:
Lernen in der Bahn, weils dort gemütlicher ist (man wird nicht so leicht abgelenkt und man kann sich zwischendurch die Umgebung anschaun), nach Sopron einkaufen fahrn, etc.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
Whitesnake
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. März 2005, 11:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Whitesnake »

Werte Mitstreiter, es gibt Informationen, die lauten wie folgt (hab an die Pressevertreterin von der ÖBB ein Mail geschrieben):

"Damit Sie die VorteilsCard Zivildienst erhalten müssten Sie sich von der Zivildienstserviceagentur den Bestellschein holen.
Diesen müssen Sie ausfüllen und an einem größerem Bahnhof in Österreich abgeben.
Die VorteilsCard wird Ihnen anschließend per Post zugesandt."

Genau genommen ruft man die Zivildienstserviceagentur an, fragt wer für einen selbst die zuständige Person ist (von Bundesland zu Bundesland verschieben) und man muss an die Person ein Mail schicken mit dem eigenen Namen, Anschrift, dem Geburtsdatum, Bundesland, ev. auf welcher Einrichtung man arbeitet etc.
Dann bekommt man im Optimalfall bald ein zweiteiliges Formular per Post, dass man ausfüllt und an einem Bahnhof abgibt. Der zweite Teil behört einem selbst und stellt eine provisorische Vorteilscard dar, die dann erlischt, wenn man die eigentliche Karte per Post kriegt.

Für Zivis ab 1. Jänner ist das alles egal, da sie die Karte automatisch bekommen.
Ich hoffe euch ist mit dieser Info geholfen.
panther
Beiträge: 0
Registriert: Freitag 2. Juni 2006, 13:41

Beitrag von panther »

Whitesnake hat geschrieben:Für Zivis ab 1. Jänner ist das alles egal, da sie die Karte automatisch bekommen.
Ich hoffe euch ist mit dieser Info geholfen.
Genau. Beginne meinen Zivildienst im Februar und habe heute gerade den Bestellschein fuer die Vorteilscard Zivildienst mit der Post bekommen. Jetzt noch ausfüllen und dann beim Schalter abgeben bzw kann man es auch mit einem mitgeschickten Kuver wieder abschicken.
Danach müsste die Karte auch wieder per Post kommen.
Antworten