auswandern trotz zivildienst

Diskussionen über Zivildienst im Ausland

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
tsunax
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 00:59

auswandern trotz zivildienst

Beitrag von tsunax »

hallo ich hab da ein paar fragen und hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann da ich schon ne weile nach einigen antworten suche

also ich bin 19 und würde gerne zu meiner freundin nach österreich ziehen ich lebe allerdiengs in deutschland
und wurde auch schon gemustert und als kriegsdienst verweigerer anerkannt jz würd ich gern wissen ob es
möglich ist das ich nach österreich zu meiner freundin ziehen kann und dort dan auch meinen zivildienst leiste
es ist mir persönlich sehr wichtig entlich mit meiner freundin zusammen ziehen zu können da sie durch diese
fern beziehung sehr leidet und mir gehts auch net so besonders da wir beide entlich zusammen leben wollen
und nicht mehr so weit voneinander getrennt sein wolln da dies schon ziemlich einen zerreist bitte gebt mir
tipps wie ich es anstellen kann das ich nach österreich ziehen kan einige sagen es ist möglich einige sagen
es ist nicht möglich doch bis jz konnte mir keiner so richtig helfen hoffe ich finde ich entlich gute ratschläge

danke im vorraus

mfg tsuna

Azby
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 807
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 21:54

Re: auswandern trotz zivildienst

Beitrag von Azby »

Du bist hier in einem österreichischen Zivildienerforum.
Bist du deutscher Staatsbürger oder Österreicher?
Wenn du deutscher Staatsbürger bist, kannst du deinen Zivildienst in Österreich nicht ableisten. Der österreichische Staat wird (kann) dich als nicht österreichischen Staatsbürger gar nicht zum Zivildienst verpflichten, somit stellt sich die Frage nicht.
Bist du Österreicher, kannst (musst) du deinen Zivildienst ableisten, wenn du eine gültige Zivildiensterklärung abgegeben hast.
Deutschland wird dich, wenn du deinen Lebensmittelpunkt in Österreich hast, ebenfalls nicht heranziehen können, es sei denn, du kommst wieder zurück nach Deutschland.

Antworten