Dienst in Afrika

Diskussionen über Zivildienst im Ausland

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
Markus G.
Beiträge: 0
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 23:32
Kontaktdaten:

Dienst in Afrika

Beitrag von Markus G. »

Servus,

Ich bin in 2 Jahren mit meiner Lehre fertig und möchte gerne 1 Jahr nach Afrika gehen (mein Traum wäre Namibia oder Swaziland)

Gibt es eine Zivildienststelle an die man sich wenden kann, gibt es besondere Voraussetzungen?

Oder ist es besser man schreibt jemanden von http://www.auslandsdienst.at/
an??

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

Mfg
Markus

Fra
Beiträge: 0
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 23:57

Beitrag von Fra »

Ich will Dich nicht bevormunden, aber überleg Dir das wirklich gut. Du gehst mit einem Aufenthalt in diesen Ländern enorme Risiken ein. Die Gefahren von HIV und Kriminalität (z.B. Entführung und Mord) sind in diesen Ländern hoch (Swasiland hat z.B. die höchste HIV-Rate der Welt, in Namibia hat auch noch jeder fünfte Einwohner HIV).

Als Zivi gehörst Du dort sicher nicht zu den bestgeschützen Männern.

Du riskierst eine Menge und hast nur eingeschränkte Möglichkeiten, früher abzureisen, wenn Du von diesem Abenteuer die Nase voll hast.

Markus G.
Beiträge: 0
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 23:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus G. »

Ja das ist mir klar,

trotzdem will ich diese Erfahrung nicht missen.

Mfg
Markus

Steven6
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 08:18

Beitrag von Steven6 »

Markus G. hat geschrieben:Ja das ist mir klar,

trotzdem will ich diese Erfahrung nicht missen.

Mfg
Markus

hallo Markus,

also zuerst mal. was möchtest du in Afrika machen? sprichst du englisch und/oder französisch das wirst du dort nämlich brauchen. Welche Ausbildung hast du?

hier findest du mal alle Verein die Auslandsdienst anbieten
http://www.zivildienst.at/ausland/traeger/
klicke dich mal durch.

als Beispiel. hier eine Stellenbeschreibung
Mountains of the Moon University (MMU)
in Uganda

Ziele und Tätigkeiten:

Vorbereitung von Materialien etc. für die Lehreinheiten der Studenten im Lehrgang Horticulture und Agriculture
Unterstützende Tätigkeiten beim Lehrunterricht für die Professoren
Aufgaben im Bereich der direkten Unterstützung von Studenten in Form von Tutorien (an die Fähigkeiten und das Wissen des Auslandsdieners angepasst)
Projektmitarbeit die in Zusammenhang mit der Verbesserung der Lebensqualität der westlichen Region Ugandas stehen. Projekte zwischen der Universität und umliegenden Gemeinden etc.
Sonstige Aufgaben die dem Aufbau und der Etablierung der Universität in seiner Anfangsphase dienen.
Die möglichen Einsatzgebiete sind, auf einem passenden Level beim Unterricht unterstützend zu helfen, besonders durch Tätigkeiten in den Lehrgängen Horticulture (Gartenbau) und Agriculture (Landwirtschaft). Diese Aktivität schließt physische Vorbereitung von Materialen mit ein und kann auch eine gewisse Form von Unterstützung der Studenten sein, abhängig vom Hintergrund und den Fähigkeiten des Auslandsdieners.

Markus G.
Beiträge: 0
Registriert: Sonntag 18. Januar 2009, 23:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus G. »

Hallo

Ich spreche relativ gut Englisch und ganz ganz wenig Französisch.

Da ich ein totaler Fan der Natur und v.a. der Fauna in Afrika bin würde ich am liebsten etwas mit Tieren dort zu tun haben, ich weiß jedoch nicht ob es Auslandsdienste in Nationalparks gibt (o.ä. Tierschutzprojekte)

Das nötige handling mit Tieren beherrsche ich jedenfalls gut ( auch Kobras und andere Giftschlangen, die zu meinem größten Interessensgebiet gehören)

Jedoch weiß ich nicht ob es Institute dieser Art für Auslandsdiener in Afrika gibt. Ansonsten wäre mein 2tes Ziel Indien.

( Diese Beschreibung vom MMU in Uganda, so etwas in der Art wäre auch nicht Schlecht!)

Danke für deine Informationen, ich werde mich auf dem Link etwas umsehen.

Mfg
Markus

Angelo87
Beiträge: 0
Registriert: Freitag 1. Mai 2009, 19:06

Beitrag von Angelo87 »

Hi an alle!

Ich habe gerade den Schrieb zur Stellung bekommen, die im August 09 sein wird.

Da ich von der Möglichkeit eines Auslandseinsatzes gehört habe wollte ich mich mal genauer erkundigen und habe dieses Forum gefunden.
Bis jetzt habe ich herausgefunden dass der Auslandseinsatz 1. 12 Monate ist, 2. unentgeltlich und über den vermittelnden Verein auszumachen ist sowie 3. dass es eben Organisationen gibt die solche Einsätze anbieten.

Ursprünglich hat mich die Idee sehr angesprochen. Ich habe selbst bereits 2 Monate in Nigeria verbracht. Dort habe ich mit einem Menschenrechtsverein gearbeitet. Dieses Jahr fliege ich noch nach Uganda und Kenya. Ich habe auch eine gewisse Vorliebe für Afrika, ABER nachdem ich nun diese Informationen bekommen habe, stellt sich für mich schon grundlegend die Frage warum man 12 Monate unentgeltlich irgendwo nach Afrika fliegen soll :shock:
Nagut, das beiseite gestellt muss ich wohl bei den Vereinen nachfragen was es da für Einsatzorte und für welche Zwecke gibt um mir wirklich ein Bild machen zu können.

Es würde mich schon interessieren einmal von jemandem, der so einen Auslandseinsatz hinter sich hat, zu hören wie die Rahmenbedingungen sind. Am Besten von jemandem der in Afrika war bzw. wenn eine Internetverbindung vorhanden ist, von jemandem der gerade unten ist.
Bitte melde dich bei mir! Per PN oder hier im Forum. Danke ;)

Vielen Dank für den Link der Vereine! Der ist in jedem Fall mal wichtig!

LG,
Angelo

Steven6
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 08:18

Beitrag von Steven6 »

Auslandsdienst kann man freiwillig machen. er ist nicht für alle bestimmt. daher erübrigt sich die frage, warum man auslandsdienst in Afrika gratis machen soll.

wenn man damit nicht einverstanden ist...geht man nicht. und macht seinen dienst in österreich, so einfach ist das.

also beim Österreichischen auslandsdienst gibt es Stellen in Afrika.
www.auslandsdienst.at

bei den anderen Trägervereinen, weiß ich es nicht.
http://www.zivildienst.at/ausland/traeger/

hier sind alle Trägervereine aufgelistet.

fifashopcions
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 10. September 2014, 06:40

Re: Dienst in Afrika

Beitrag von fifashopcions »

The community choice will certainly affect the storyplot line which means your steps will truly make this tale your own personal. Bear this summer goblin free along with participate.
http://www.rsgoldfast.com/

Antworten