Darf Mittagspause gestrichen werden ???

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
Asterix
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2003, 21:13

Darf Mittagspause gestrichen werden ???

Beitrag von Asterix »

Hallo,

bin derzeit in einem Kindergarten. Meine Dienstzeiten sind 7:30 - 13:30 (0,5h Mittagspause) 14:00 - 17:00.
Jetzt war ich letzte Woche von 9:00 - 12:00 beim Zahnarzt. Nachdem ich wieder bei meiner Dienststelle war, hat man mir gesagt, dass ich heute keine Mittagspause mehr habe. Ist das rechtlich möglich?

Gerhard

Florian Burger
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 595
Registriert: Samstag 27. Juli 2002, 20:00
Kontaktdaten:

Re: Darf Mittagspause gestrichen werden ???

Beitrag von Florian Burger »

Asterix hat geschrieben:bin derzeit in einem Kindergarten. Meine Dienstzeiten sind 7:30 - 13:30 (0,5h Mittagspause) 14:00 - 17:00.
Jetzt war ich letzte Woche von 9:00 - 12:00 beim Zahnarzt. Nachdem ich wieder bei meiner Dienststelle war, hat man mir gesagt, dass ich heute keine Mittagspause mehr habe. Ist das rechtlich möglich?
Kurz: nein.

Florian

JohnnyQuest
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Freitag 23. Mai 2003, 22:10

Beitrag von JohnnyQuest »

nein? steht einem eine mittagspause nicht nur nach 6 h ununterbrochener arbeit zu? lt. seinen arbeitszeiten dürfte er die nicht erreicht haben...

wurmi
Profi
Profi
Beiträge: 315
Registriert: Montag 10. März 2003, 02:47

Beitrag von wurmi »

die zeit beim zahnarzt zählt wie arbeitszeit und somit hat er einen 9 stunden tag und auch eine 1/2h pause.

JohnnyQuest
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Freitag 23. Mai 2003, 22:10

Beitrag von JohnnyQuest »

verstehe. ist interessant und gut zu wissen, dachte bisher, arzt/amtsbesuche zählten nicht als arbeitszeit.

Flose
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: Samstag 27. Juli 2002, 15:16
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Flose »

Nachdem ich im Zivildienstgesetz nichts davon finde, dss Arztbesuche in der Dienst- oder Freizeit durchzuführen sind, bin ich auch nicht ganz so sattelfest.

Bitte, Dr.Florian, kannst uns auch die Langfassung Deiner Rechtsmeinung zukomemn lassen (fürs Archiv)?

Bittedanke!

Florian Burger
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 595
Registriert: Samstag 27. Juli 2002, 20:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian Burger »

Sorry, Meinungen sind immer zu begründen, das muss auch für mich gelten. ;-)

1) Die Mittagspause ist im Dienstplan fixiert worden. Der Dienstplan kann aber nur bei zwingenden dienstlichen Erfordernissen, im Falle des Zeitausgleiches oder im gegenseitigen Einvernehmen zulässigerweise abgeändert werden (§ 2 Abs 3 DZ-V). Alle drei Gründe sind im Ausgangsfall -- soweit ersichtlich -- nicht gegeben.

2) Für den Zivildienstleistenden ist eine Ruhepause in gleichem Ausmaß wie für die mit im wesentlichen gleichartigen Dienstleistungen Beschäftigten vorzusehen (§ 11 Abs 1 Satz 1 DZ-V). Es ist im Ausgangsfall davon auszugehen, dass die Mittagspause auch für die im Kindergarten mit im wesentlichen gleichartigen Dienstleistungen Beschäftigten gewährt wird. Entsprechend gilt sie auch für den Zivildienstleistenden.

Florian

Antworten