disziplinäre Entlassung

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
fubar
Profi
Profi
Beiträge: 206
Registriert: Montag 30. Juni 2008, 18:42

disziplinäre Entlassung

Beitrag von fubar »

Was passiert jetzt eigentlich genau wenn ich wegen disziplinären Gründen entlassen werde?
Es ist nicht gemeint weil ich zum Schlägern anfange oder Scheiben einwerfe, sondern weil ich einfach zu unfreundlich meine Pflicht erfülle?
bernd1980

Beitrag von bernd1980 »

Gab es einen Vorfall? Du wirst doch wissen, was man die vorwirft! Wer hat dir damit gedroht? Der Rechtsträger oder die Zivildienstagentur?
fubar
Profi
Profi
Beiträge: 206
Registriert: Montag 30. Juni 2008, 18:42

Beitrag von fubar »

Niemand, bin sogar Vorzeigezivi (was mich selbst etwas wundert), wollte nur wissen was da passiert, wenn ich meine Pflicht tu nur mich eben wie ein Ar*** verhalte.
MT
Beiträge: 0
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 14:05

Beitrag von MT »

Wenn du niemanden beleidigst kann dir keiner was tun, und selbst wenn bin ich net sicher ob du entlassen werden kannst.

In meiner ersten Zivistelle (konnte ja Gott sei Dank wechseln) hab ich mich auf meinen Hintern gesetzt und nix getan solangs mir net angeschafft wurde, wieso auch freiwillig was tun wenn niemand freundlich zu einem is... was auch so aufgefasst wurde als wär ich ein Ar*****ch :D
king_louis
Beiträge: 0
Registriert: Dienstag 1. Mai 2007, 20:35

Beitrag von king_louis »

naja... weiß net.. durch trotziges verhalten kann man sich die zeit auch ziemlich vermiesen...der chef sitzt nun mal am längeren ast...weil er wird dir net kündigen sondern dir einfach bei jeder möglichkeit den arsch aufreißen..
markopolo
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 743
Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 16:22
Wohnort: Graz

Beitrag von markopolo »

king_louis hat geschrieben:naja... weiß net.. durch trotziges verhalten kann man sich die zeit auch ziemlich vermiesen...der chef sitzt nun mal am längeren ast...weil er wird dir net kündigen sondern dir einfach bei jeder möglichkeit den arsch aufreißen..
dazu kommt aber, dass er dir nicht jede x-beliebige aufgabe auftragen darf und alles in einem geseztlichem rahmen ablaufen muss.

hätte auch durch die vorposter nicht herausgelesen, wo ein trotziges verhalten aufgetreten wäre. würde mich daher interessieren wo du das gelesen hättest bzw. wo ich falsch interpretiert habe

mit der zeit vermiesen kann ich dir aber zustimmen ;)
Etwas zu kennen bedeutet, es konkret erfahren zu haben.
Ein Kochbuch wird euren Hunger nicht befriedigen.
(Takuan)
king_louis
Beiträge: 0
Registriert: Dienstag 1. Mai 2007, 20:35

Beitrag von king_louis »

markopolo hat geschrieben: ]



hätte auch durch die vorposter nicht herausgelesen, wo ein trotziges verhalten aufgetreten wäre. würde mich daher interessieren wo du das gelesen hättest bzw. wo ich falsch interpretiert habe
-->
"nur mich eben wie ein Ar*** verhalte."
nicht das es aufgetreten is nur das wenn man sich so verhält es ziemlich deppert werden kann...
markopolo
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 743
Registriert: Montag 24. Oktober 2005, 16:22
Wohnort: Graz

Beitrag von markopolo »

das verhalten eines a... hat aber keinen direkten zusammen hang zu trotzen
Etwas zu kennen bedeutet, es konkret erfahren zu haben.
Ein Kochbuch wird euren Hunger nicht befriedigen.
(Takuan)
king_louis
Beiträge: 0
Registriert: Dienstag 1. Mai 2007, 20:35

Beitrag von king_louis »

naja...kann man glaube ich so und so sehn.. is aber a net wesentlich..
Antworten