versetzung im zivildienst

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
facehugger
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 17. September 2006, 17:45

versetzung im zivildienst

Beitrag von facehugger »

hallo!
hat jemand von euch ne ahnng wie genau das mit dem versetzen beim zivildienst funktioniert?
bin seit mai dabei und würde mir gern auch was anderes ansehen!
etwas abwechslung das es nicht so langweilig wird dachte ich mir.
wie siehts da genau aus?kann ich mir dann aussuchen wo ich hingehen will?
Z@BPDWIEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 2022
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 14:26
Wohnort: Wien

Beitrag von Z@BPDWIEN »

Verstehe das bitte nicht falsch aber ich finde deine Naivität erfrischend ;-)

Der Zivildienst ist leider kein Wunschkonzert. Solange nicht trifftige Gründe vorliegen (z.B. RK-Zivi hat Rückenprobleme und wird deshalb zu einer Einrichtung mit Bürotätigkeiten versetzt) und/oder wenn sowohl der Zivi, die Einrichtungen als auch die ZISA zustimmen hast du wenig Chancen.

Selbst wenn du dich mit 2 Einrichtungen und einem anderen Zivi über einen Tausch einigst habt ihr keinen Rechtsanspruch darauf dass die ZISA dem zustimmt.
Aber selbst wenn die ZISA zustimmen würde, wirst du nicht so leicht einen anderen Zivi finden der tauschen will denn selbst wenn seine Stelle schlimm ist wird er deswegen nicht zwangsläufig 50km weiter fahren wollen.
Außerdem wenn der Zivi zu weit weg ist dann muss die Einrichtung eine Unterkunft stellen, wozu sie aber eher nicht zustimmen wird.

Es ist nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich. Ich empfehle dir zum Ausgleich möglichst viele Hobbies in der Freizeit.
Alle Antworten sind unverbindliche Empfehlungen oder Ratschläge die nach bestem Wissen und Gewissen erteilt werden, für die jedoch keine Haftung übernommen wird. Alle Angaben ohne Gewähr.
facehugger
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 17. September 2006, 17:45

Beitrag von facehugger »

naja hobbys habe ich eigentlich genug.nur komme ich oft nicht dazu da ich des öfteren ne halbe stunde länger arbeiten muss und daher nichtmehr zum sport komme.
trainiere in einem team und da ist pünktlickeit gefragt.

wegen versetzung habe ich im internet gelesen das sich jeder zivi ohne angaben von gründen, auf eigenen wunsch versetzen lassen kann.
Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

Wo hast Du das her? Es stimmt jedenfalls nicht.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
facehugger
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 17. September 2006, 17:45

Beitrag von facehugger »

Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 »

In diesem Fall ist die Zustimmung der Vorgesetzten beider Einrichtungen vonnöten.
Daran wird es wohl regelmäßig scheitern.
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)
facehugger
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 17. September 2006, 17:45

Beitrag von facehugger »

ja das könnte stimmen!
Z@BPDWIEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 2022
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 14:26
Wohnort: Wien

Beitrag von Z@BPDWIEN »

Die ersten 3 Punkte sind außerdem im § 18 ZDG genannt. Der 4. ist kein Rechtsgrund sondern eher ein möglicher Grund.

Versetzung ist möglich wenn
1. die Anerkennung der bisherigen Einrichtung als Träger des
Zivildienstes widerrufen wurde (§ 4 Abs. 4),
2. die bisherige Einrichtung keinen Bedarf mehr an den
Dienstleistungen des Zivildienstpflichtigen hat und eine
Verfügung nach § 17 Z 2 nicht in Betracht kommt,
3. die Eignung des Zivildienstpflichtigen für die Dienstleistungen
nicht mehr gegeben ist, sofern eine Verfügung nach § 17 Z 1
nicht in Betracht kommt,
4. die bisherige Einrichtung von einem Streik oder einer
Aussperrung betroffen ist oder
5. den Interessen des Zivildienstes durch die Dienstleistung bei
einer anderen Einrichtung besser entsprochen wird.
Da ist keine "Abwechslungssehnsucht" vorgesehen.
Alle Antworten sind unverbindliche Empfehlungen oder Ratschläge die nach bestem Wissen und Gewissen erteilt werden, für die jedoch keine Haftung übernommen wird. Alle Angaben ohne Gewähr.
Explorer
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2008, 23:07
Wohnort: Wien

Beitrag von Explorer »

hat sich erledigt
Cremoso
Beiträge: 0
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2007, 06:53

Beitrag von Cremoso »

Und inwiefern hat es sich erledigt?
c1818
Beiträge: 0
Registriert: Samstag 11. August 2007, 10:36

Beitrag von c1818 »

also versetzen geht so:

1. dein rechtsträger meldet der ZISA du wilst wecheln
2. dein neuer rechtsträger muss dich bei da ZISA anfordern
3. du schreibst da ZISA dass du von deiner alten einrichtung in die neue wechseln willst
4. ca 1. woche später kreigst ah mail von da ZISA dass aes passt

mfg c1818
MT
Beiträge: 0
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 14:05

Beitrag von MT »

Nicht zwangsläufig: Oft kann man auch innerhalb des RT (wie bei mir) zu einer anderen Stelle wechseln
Antworten