Versetzung nach 5 abgeleisteten Monaten?

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, Flose

Antworten
Hai
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 14:51

Versetzung nach 5 abgeleisteten Monaten?

Beitrag von Hai »

Hallo;

Ich habe Anfang Oktober meinen Dienst angetreten, und habe damit bis jetzt 5 Monaten absolviert; (Von 12 Monaten)

Aus gesundheitlichen Gründen wird meine derzeitge Stelle für mich immer schwieriger;

Wenn ich jetzt einen Veretzungsantrag stellen würde, besteht die Hoffnung, dass mich eine andere Einrichtung für die verbleibenden 7 Monate noch aufnimmt?

Wie schätzt ihr die Situation ein? Vielen Dank im Voraus für eure Antworten;

mfg Hai
pv
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 495
Registriert: Sonntag 1. Februar 2004, 04:03

Beitrag von pv »

Abhängig von deinen gesundheitlichen Gründen würde ich unter Umständen keinen Antrag auf Versetzung stellen.

Solltest du aufgrund einer durch den Zivildienst verursachten Krankheit in den Krankenstand gehen müssen gilt die 24-Tage Regel mit der Unterbrechung nicht mehr, d.h. du könntest bis zum Ende des ZD in Krankenstand gehen.
Hai
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 14:51

Beitrag von Hai »

Also bis jetzt ist mein Zustand wohl eher noch akut und nicht chronisch; Kann sich noch ändern, aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt muss ich eher an einen Versetzungsantrag denken;

Um noch mal auf meine ursprüngliche Frage zurückzukommen: Wie schätzt ihr die Lage ein? Würde mich eine andere Einrichtung überhaupt noch nehmen für meine Restzeit?

Vielen Dank im Voraus; mfg Hai
R4iden
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 11:17
Wohnort: Wien

Beitrag von R4iden »

Für 7 Monate ganz sicher noch aber ich schätze du wirst selber danach suchen müssen. Für 2 Monate + 10 Tage Urlaub würde wohl keine Einrichtung mehr einen nehmen (:
Bild
Hai
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 14:51

Beitrag von Hai »

Ich habe so ziemich alles durchforstet, was mein Bundesland an freien Stellen zu bieten hat, aber wenn überhaupt, dann wäre der nächstmöglichen Termin der 1.6. ;

Wenn ich also jetzt einen Versetzungsantrag stelle, dann verliere ich ganze drei Monate....... Ein ziemiches Dilemma;

Wo bekomme ich eigentlich so eine Antrag her? Würde ihn mir zumindest gerne mal anschauen; Vielen Dank im Voraus; mfg Hai
R4iden
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 11:17
Wohnort: Wien

Beitrag von R4iden »

Wegen Antrag musst eigentlich nur die Zivildienstserviceagentur kontaktieren. www.zivildienst.gv.at

Beide einrichtungen müssen auf jedenfall zustimmen, die einen müssen dich gehen lassen(was meistens auch der Fall ist) und die anderen müssen dich nehmen wollen(was schon schwieriger ist um so weniger Monate man hat)

Danach wartet die Serviceagentur auf die eMails von beiden Einrichtungen mit der Zustimmung(weil Sie einen Schriftlichen Beweis brauchen) Wenn es soweit gekommen ist fängst du mit Monatsanfang bei der neuen Einrichtung an. So war es bei mir deswegen kann ich es dir so genau beschreiben ;)


so long
r4iden
Bild
Hai
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 14:51

Beitrag von Hai »

@ R4iden:

Also gibt es hierzu gar kein Formular? Soll ich einfach eine formlose E-mail schreiben?

Wenn ich meinen Wunsch nach Versetzung mit meinen gesundheitlichen Problemen begründe, dann wird doch darauf Rücksicht genommen, oder?

Nicht das ich dann in der neuen Einrichtung genau das Gleiche mache, und die Probleme von vorne losgehen! Vielen Dank; mfg Hai
R4iden
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 11:17
Wohnort: Wien

Beitrag von R4iden »

Ja formular gibt es keines, musst du auf eigene Faust erledigen.

Die ziviagentur selber will davon sowieso nichts wissen aber wenn dich die neue Einrichtung nehmen will dann ist es ihnen egal.

Und vergiss eMail zu der neuen Einrichtung, ruf die neue Einrichtung an und frage ob Sie dich nehmen(und was du dort machen müsstest für dienste, weil wenn es das gleiche ist wie bei deiner jetzigen dann kannst du dir alles sparen), dann kriegst eine vorstellung oder Sie nehmen dich gleich(kommt immer darauf an) Und erst wenn die zugestimmt haben sagst du ihnen Sie sollen die Ziviagentur anrufen(die sagen ihnen dann die eMail adresse)

Und am schluss gehst du zu deiner derzeitigen Einrichtung(deinem Vorgesetzten) und sagst ihm du hast die möglichkeit woanders anzufangen mit monatsersten. Wenn er nicht einwilligt rufst die Ziviagentur an und die Rufen ihn an und regeln das du doch gehen kannst ob er will oder nicht ;) (das ist dann kein problem mehr)


Falls weitere fragen hast kannst die Agentur auch selber direkt anrufen und fragen wie alles funktioniert damit du es offiziell bestätigt hast was ich dir hier schreibe.
Bild
Hai
Eifriger Zivi
Eifriger Zivi
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2005, 14:51

Beitrag von Hai »

Vielen Dank für die Hilfe! mfg Hai
Antworten