Unterbrechung

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, Flose

Arxan
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 12:14

Beitrag von Arxan »

R4iden hat geschrieben:Rofl ja du bist früher fertig aber BH mit Zivi zu vergleichen geht nicht...im BH ist es auf alle fälle schlimmer und da nutzt einem die kürzere Zeit nichts. Ich würde sagen es kommt einem sogar noch länger vor.

Ja aber vielleicht taugts dir ja wirklich angebrüllt zu werden und mit der Puffn durch die wiesn und den gatsch zu robben ;-) Nein Danke!

Wer sagt was vom Gatsch hupfn. Das kommt ganz drauf an was du beim Heer machen musst. Aber mit dir kann man keine vernünftige Diskussion führen. Sry. Würd gern deine Einstellung hören, wenn du in Mike1984's Lage wärst. Und mal schaun, wenn Österreich im Krieg ist, rennstauch DU mit einer "Puffn" herum. Jeder Polizist muss mit einer "Puffn" herumrennen. Sinds deswegen Deppen? Also lass die Aussagen vonwegen Waffen und dergleichen.

Ich sag ja niemanden was er tun soll, aber es is nun mal so, dass es beim Zivildienst einiges schief gehn kann, wie man hier sieht.

im BH ist es auf alle fälle schlimmer
Du musst es ja wissen!!!
Es haben schon Übergewichtige das Heer geschafft, also tu nicht so

mfg Arxan
Arxan
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 12:14

Beitrag von Arxan »

R4iden hat geschrieben:Sch**** zivildienst oida 8)
sry für Doppelpost, aber du sagst es doch selber :wink:
Arxan
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 12:14

Beitrag von Arxan »

hellsmurf hat geschrieben:@Arxan: Bist du eigneltich schon beim Heer? So ein Erfahrungsbericht wäre doch interessant.
Nein, nächstes Monat fang ich an.
Aber ich führe gern Tagebuch und verfasse einen wöchentlichen Bericht, wie schlecht es mir doch nicht geht :lol:
R4iden
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 11:17
Wohnort: Wien

Beitrag von R4iden »

Bin viel zu müde um diese Diskussion anzufechten ;-)

@Arxan

Aber um zu Mike zu kommen, ich war in einer ähnlichen situation und im BH wäre man warscheinlich schon beim Psychiater/entmündigt oder weiss der Teufel was...du wirst schon sehen das du im BH nix zu melden hast, es hat dort keiner was zu melden also erzähr mir bitte nix....

Und alle die ich bis jetzt kenne haben mich vollgejammert wie schlimm es dort ist und wieso sie nicht Zivi ausgesucht haben, ich bekomme immer dieselbe Antwort weil es kürzer ist!

Fakt ist beim Zivi bist nicht gleich am A**** wenn du etwas verweigerst...mach das beim BH und du kannst gleich 2 Wochen in der Kaserne bleiben und das geht so weiter bis sie dich unter Kontrolle haben.

Also wenn es dir taugt dann bitte geh hin aber labber mich nicht voll das es dort super geil ist weil das ist es nicht....

Und zu deinem Österreich und Krieg...schmäh ole ;-)


Achja und zu deinem Doppelpost, sicher ist der Zivi auch ein mist aber hier gehts um den vergleich was besser ist oder irre ich mich wieder?
Jetzt wo ich fast fertig bin sage ich dir eines , ich bereue nicht das ich zum Zivildienst gegangen bin, es ist zach aber ich werde nicht von einem Kommandanten angebrüllt der selber noch nie in einem Krieg war und vielleicht Jünger und sogar kleiner ist als ich :>

P.S. Verfasse sowas ruhig aber der Wahrheitsfaktor lässt sicher zu Wünschen übrig =)
Bild
Arxan
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 12:14

Beitrag von Arxan »

1. hab ich nirgends geschrieben, dass man beim Heer etwas zu melden hat. Das hat man auch nicht. Aber ich hatte auch nix beim Zivi zu melden, also is die Aussage nichtig.

2. Wennst beim Zivi verweigerst bist nicht tot, aber deine Stelle los. Is auch nicht so toll. Und eine Anzeige kannst auch bekommen. Und dann zahl mal die Anzeige nicht. 3 mal darfst raten wohin du kommst :wink:

3. Mir taugts nicht, dass ich zum Heer geh, aber eine andere Wahl is mir nicht geblieben. Ich hab Familie und muss diese auch ernähren. Aber davon hast wahrscheinlich noch keine Ahnung, obwohl das Alter hättest du sogar.

4. Ich werd's so erzählen wie ich es erlebe. Warum sollt ich was unwahres hier schreiben. Bringt mir ja nix. Und die Leut, die beim Heer jammern, waren noch nie in einem Pflegeheim und hatten sterbenskranke Leute zum pflegen.
bitte geh hin aber labber mich nicht voll das es dort super geil ist
Das zeigt, wie du drauf bist. Vor Intelligenz dürftest du nicht strotzen :wink:
Kinettenhauser
Profi
Profi
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 13:01

Beitrag von Kinettenhauser »

Offtopic:
Arxan hat geschrieben:Jeder Polizist muss mit einer "Puffn" herumrennen. Sinds deswegen Deppen?
Darüber lässt sich streiten :D :D

Ich hoffe jedenfalls, dass mike1984 nicht unterbrechen muss. Was er innerhalb seiner 2 Monate Zivi schon abgekriegt hat ist ja nicht ohne, da vergehts einem glaub ich ordentlich :wink:
Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren.
- Benjamin Franklin
R4iden
Experte
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 11:17
Wohnort: Wien

Beitrag von R4iden »

@Arxan

Ja mit Beleidigungen kommst du am weitestens, macht dich noch um eine Spur intelligenter als mich (:

Ohne das ich mich gegenüber dir Rechtfertigen müsste habe ich das ganze sehr rasch geschrieben damit du nicht leer ausgehst und ein weiteres unnötiges posting machen kannst.

P.S. Das war mein letztes posting...bye
Zuletzt geändert von R4iden am Donnerstag 23. Februar 2006, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Kinettenhauser
Profi
Profi
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 13:01

Beitrag von Kinettenhauser »

Gebt diesem armen Mann Mod-Rechte, auf dass er die Welt läutern kann :mrgreen: !

Um der Bundesheer-Diskussion noch einen Datenpunkt hinzuzufügen: Ich habe einen Bekannten, der beim Heer war und es als Kraftfahrer sehr gmiatlich hatte (abgesehen Grundausbildung). Paar Wochen nach Grundausbildung Heimschläfer bekommen und die ganze Zeit als Kraftfahrer in der Weltgeschichte herumgekurvt (LKW). Das ist so abgelaufen, dass er in der Früh seinen Fahrtauftrag bekommen hat, dann bis Mittag irgendwo sein musste (z.B. Truppentransport zum HSP), er es sich gutgehen hat lassen während er gewartet hat dass seine Passagiere wieder zurückkommen und er dann "zufällig" immer knapp vor Dienstschluss zurück in der Kaserne war... D.h. er hatte nur wenig mit Vorgesetzten zu tun und war weitestgehend sein eigener Chef den ganzen Tag.
Wiegesagt, ist nur ein Datenpunkt um zu zeigen dass man auch beim BH Glück haben kann. Von einem weiteren Bekannten weiß ich, dass er in der Stiftskaserne beim Computer-Kundendienst reingekommen ist (Mutter war Schieberin dort) und da ganz normale Arbeitszeiten und ein leichtes Leben hatte. Natürlich gibts auch die Negativbeispiele z.B. ein Haberer aus Wien unverhofft zu den Gebirgsjägern nach Tirol versetzt worden. Sein damaliges Gesicht hättet ihr sehen müssen :roll:
Wer seine Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erreichen, wird beides verlieren.
- Benjamin Franklin
Arxan
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 12:14

Beitrag von Arxan »

@Kinettenhauser

genau um das geht es mir. Du kannst es da und da gut bzw schlecht erwischen. Aber von Haus aus sagen das Heer is schlecht find ich nicht in Ordnung.

*hellsmurfmodrechtgeb*
Arxan
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 8. Oktober 2005, 12:14

Beitrag von Arxan »

hellsmurf hat geschrieben:hehe ;)

Ihr könnt ja gern über PN weiterstreiten. :D

hmmmm, nööö :P
da machts halb so viel Spaß :wink:
Antworten