Zwischenprüfung nicht geschafft - zurück an Agentur

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, Flose

Antworten
fuzzy10
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 1
Registriert: Montag 28. Dezember 2020, 16:21

Zwischenprüfung nicht geschafft - zurück an Agentur

Beitrag von fuzzy10 »

Mein Sohn macht gerade Zivildienst beim Roten Kreuz, leider hat er die Zwischenprüfung nicht geschafft.
Nun wurde ihm mitgeteilt, dass er nicht mehr benötigt wird und er der Zivildienstagentur "zurück gegeben" wird (heute ist das Schreiben gekommen).

Meine Frage ist das wirklich rechtens?

Auch wenn er nun nicht berechtigt ist, im Rettungswagen mit zu fahren (da er keine Santiäterausbildung hat - nicht mehr machen darf), sollte dann nicht vom Roten Kreuz eine Alternative zur Verfügung gestellt werden? Kann hier einfach so aussortiert werden?
Es gibt doch noch andere Tätigkeiten (Impfzentrum, Blutspendezentrale,....)

Wenn er in Berufung geht - welche Chancen hat er dann?
Ist das dann nur Zeit schinden, das Ganze rauszögern oder hat man Chance, dass doch ein Platz gefunden wird?

Wenn er nun der Zivildienstagentur zurück gegeben wird, muss wieder eine komplett neue Stelle gefunden werden und es geht Zeit verloren.

Danke für etwaige Rückmeldungen.
Azby
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 810
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 21:54

Re: Zwischenprüfung nicht geschafft - zurück an Agentur

Beitrag von Azby »

fuzzy10 hat geschrieben:
> Mein Sohn macht gerade Zivildienst beim Roten Kreuz, leider hat er die
> Zwischenprüfung nicht geschafft.
> Nun wurde ihm mitgeteilt, dass er nicht mehr benötigt wird und er der
> Zivildienstagentur "zurück gegeben" wird (heute ist das Schreiben
> gekommen).
>
> Meine Frage ist das wirklich rechtens?

Nein.

> Auch wenn er nun nicht berechtigt ist, im Rettungswagen mit zu fahren (da
> er keine Santiäterausbildung hat - nicht mehr machen darf), sollte dann
> nicht vom Roten Kreuz eine Alternative zur Verfügung gestellt werden? Kann
> hier einfach so aussortiert werden?
> Es gibt doch noch andere Tätigkeiten (Impfzentrum, Blutspendezentrale,....)

Was sie mit einem Zivildiener machen, der kein Sanitäter werden kann, ist das Problem des roten Kreuzes. Es gibt grundsätzlich genügend mögliche Einsatzbereiche beim roten Kreuz, die außerhalb des Krankentransport- und Rettungsdienstbereichs liegen.

> Wenn er in Berufung geht - welche Chancen hat er dann?
> Ist das dann nur Zeit schinden, das Ganze rauszögern oder hat man Chance,
> dass doch ein Platz gefunden wird?

Ohne das Schreiben, das offensichtlich schon eingelangt ist (von der ZISA, dem roten Kreuz? Ein Bescheid, eine informelle Mitteilung, eine Aufforderung, selbst irgendetwas zu beantragen???), kann dir niemand eine zuverlässige Antwort auf die Frage geben.
Ein Bescheid der ZISA, mit dem die Zuweisung wegen einer nicht bestandenen Zwischenprüfung aufgehoben wird, ist mMn rechtswidrig und kann mit guten Aussichten bekämpft werden.

Wie gesagt, ohne das Schreiben im Original (mit geschwärzten persönlichen Daten) kann hier niemand eine zuverlässige Aussage treffen.
Antworten