Widerrufserklärung nach Zuweisung

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
anonym94
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 22:33

Widerrufserklärung nach Zuweisung

Beitrag von anonym94 » Sonntag 12. Februar 2017, 11:33

Hallo zusammen!

Nach dem ich schon etwas länger mitlese aber keine Antwort auf meine Frage gefunden habe, versuche ich es hier direkt.
Ich habe mittlerweile erkannt, dass wenn man länger als 18 Tage während des Zivildienstes im Krankenstand ist, automatisch entlassen und später (wann i.d.R.?) wieder zugewiesen wird.

In dieser Zeit wäre es doch plausibel, die Widerrufserklärung an die ZISA zu senden, da folgende Punkte (von der ZISA Seite) eintreffen:

.....
- bis maximal 14 Tage nach Zustellung des Zuweisungsbescheides
- sowie nach einer etwaigen vorzeitigen Beendigung des Zivildienstes.
.....

Habt ihr bereits Erfahrungen damit machen können?

Danke im Voraus!

LG

astrasser
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 10:47

Re: Widerrufserklärung nach Zuweisung

Beitrag von astrasser » Donnerstag 18. Oktober 2018, 03:12

Klar kannst das machen - dann musst halt wieder zum Bundesheer.

Wieviel der ZD-Zeit dafür dann angerechnet wird, weis ich allerdings nicht.

Antworten