Verpflegungsgeld - leidiges Thema

Infos und Diskussionen rund um das Thema Verpflegungsgeld

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, Flose

Antworten
zephyrus
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 7. Juli 2006, 19:05
Kontaktdaten:

Verpflegungsgeld - leidiges Thema

Beitrag von zephyrus » Freitag 7. Juli 2006, 19:12

Folgender Sachverhalt

Habe im Jahre Feb. 2003 - Jan. 2004 meinen Zivildienst abgeleistet und dies in einem Alten und Pflegeheim in OÖ

Bekommen habe ich:
Verpflegungsgeld von ca. 6 € pro Tag an dem ich nicht gearbeitet habe, Urlaub hatte usw.

für die Arbeitstage konnte ich vorort Frühstück und Mittagessen beziehen (kein Abendessen)

und die Entschädigung von 179,90 € / p.m.

Nun folgende Fragestellung. Worauf hab ich Anspruch ?

Würde mich freuen wenn Ihr mir hier behilflich sein könntet.

Vielen Dank[B]

Benutzeravatar
MA2412
Moderator
Moderator
Beiträge: 4196
Registriert: Montag 22. Dezember 2003, 17:52
Wohnort: Wien

Beitrag von MA2412 » Freitag 7. Juli 2006, 19:39

Dafür gibt es ein eigenes Verpflegunsgeldforum, wo Du auch genug Antworten findest! Lies mal die FAQ!
http://www.ziviforum.com/viewtopic.php?t=4507

--> Verschoben nach "Verpflegungsgeld"
Sclaverey oder Leibeigenschaft, und die Ausübung einer darauf sich
beziehenden Macht, wird in diesen Ländern nicht gestattet.
(aus § 16 ABGB)

Antworten