Hilfe! Bruder träumt vom Türsteher-Dasein!

Hier können Ex-Zivi's über ihr Leben nach dem Zivi diskutieren

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
Diener4
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 15. November 2017, 09:08

Hilfe! Bruder träumt vom Türsteher-Dasein!

Beitrag von Diener4 » Dienstag 21. Mai 2019, 12:12

Hey Leute,
mein Bruder ist aktuell im Zivildienst in einer Pflegeeinrichtung. Und überlegt natürlich, wie es nach Ende des Dienstes so weitergehen kann.

Er ist sehr sportlich, hat viel Kampfsport und so weiter gemacht, und redet jetzt davon, dass er ja Türsteher werden könnte. Da standen mir ja die Haare zu Berge! Türsteher als Karriere??? Wie soll das denn aussehen?

Habt ihr Ideen, was es noch so geben könnte, damit ich ihn davon abbringen kann, einen so "zukunftsträchtigen" Job zu starten?

Benutzeravatar
Danniel
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 16
Registriert: Montag 13. November 2017, 08:56

Re: Hilfe! Bruder träumt vom Türsteher-Dasein!

Beitrag von Danniel » Mittwoch 22. Mai 2019, 11:34

gefällt es ihm denn in seinem aktuellen zivildienst? Ich war erstmal kurz verwirrt von dem Sprung Pflegeeinrichtung zu Türsteher-Wunsch.
Ob man als Türsteher Karriere machen kann, weiß ich nicht.. Vielleicht wäre ja eher Bodyguard etwas für ihn, oder noch professioneller: Personenschützer. Es gibt viele Anlaufstellen, bei denen man sich über die Möglichkeiten und Anforderungen informieren kann. hier zb: https://www.sicherheitsakademie-berlin. ... chutz-ihk/ sogar als Kommandoführer.
Es ist auch immer sehr wichtig, dass man diesen Beruf nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Auch dieser Job ist sowohl physisch als auch psychisch anstrengend. Auf der Website der Sicherheitsakademie finde ich persönlich das alles ziemlich gut und professionell dargestellt, es ist eben kein Job für hohle Pumper oder "Lausbuben" wie meine Oma sagen würde.
Wenn dein Bruder verantwortungsbewusst ist, warum sollte man ihm dann sowas nicht zutrauen?

Antworten