Lernen oder nicht-Lernen?

Hier können Ex-Zivi's über ihr Leben nach dem Zivi diskutieren

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
Diener4
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 15. November 2017, 09:08

Lernen oder nicht-Lernen?

Beitrag von Diener4 » Donnerstag 15. November 2018, 09:34

Ey, manchmal denke ich mir: Nach dem zivi brauch ich erst mal ein Jahr Erholung vom Zivi. Das ständige frühe Aufstehen, immer nur dienen dienen dienen. für jemand anderen.
Aber das geht natürlich nicht. Ich muss mir schließlich eine Zukunft aufbauen, ich weiß. Aber es fällt mir nicht so leicht, mir das so vorzustellen. Wisst ihr?
Das Arbeitsleben ist dann ja schon was anderes als 5 mal die Woche Uni zu haben oder zur Ausbildung zu gehen.

Könnt ihr euch das vorstellen? Wisst ihr schon, was genau es werden soll?
Eigentlich will ich so weit weg wie möglich. Nach Australien oder Togo.

Benutzeravatar
Danniel
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 12
Registriert: Montag 13. November 2017, 08:56

Re: Lernen oder nicht-Lernen?

Beitrag von Danniel » Montag 19. November 2018, 12:00

Diener4 hat geschrieben:

> Aber das geht natürlich nicht. Ich muss mir schließlich eine Zukunft
> aufbauen, ich weiß. Aber es fällt mir nicht so leicht, mir das so
> vorzustellen. Wisst ihr?
> Das Arbeitsleben ist dann ja schon was anderes als 5 mal die Woche Uni zu
> haben oder zur Ausbildung zu gehen.

Aber du hast schon eine Ausbildung oder sowas gemacht? Ich frage nur ob du komplett von vorn starten musst oder willst du dich dann noch mal weiterbilden?

Klar, man kann sich nicht ewig raus nehmen, aber ich finde mittlerweile gehört es ja schon fast dazu noch mal eine Reise zu machen - Sabbatjahr oder so bietet schließlich nicht jeder Arbeitgeber an. Ich habe dann schon gehört, dass die Personaler sonst gern stutzig werden - nach dem Motto, der haut bestimmt bald wieder ab, weil der hier nur ein Jahr Geld für die Reise sammelt!

Vielleicht reist du ja wirklich nach Togo oder Australien, nebenher kann man ja noch ein Studium anfangen: https://www.wb-fernstudium.de/studium/w ... ungen.html Denn dann zur "richtigen" Uni wechseln und Leistungen anerkennen lassen geht ja auch immer noch!

Benutzeravatar
Danniel
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 12
Registriert: Montag 13. November 2017, 08:56

Re: Lernen oder nicht-Lernen?

Beitrag von Danniel » Montag 19. November 2018, 12:02

Oder wenn du schon mal studiert hast, einfach im Fernstudium eine Weiterbildung machen...
Sowas.

Antworten