Gesundheitsänderung 2. Stellung

Hier kannst du über allgemeines diskutieren...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
iSonik
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 1
Registriert: Montag 17. Juni 2019, 14:23

Gesundheitsänderung 2. Stellung

Beitrag von iSonik » Montag 17. Juni 2019, 15:01

Hallo liebes Ziviforum,

Ich hab seit ich Klein bin schon immer Lungenprobleme gehabt und auch in meiner Kindheit oft Nächte gehabt in denen ich Aufgrund von Atemproblemen nicht schlafen konnte. Vor einigen Jahren nun wurde bei der Stellung meine Lungenfunktion überprüft und da die Maschine anscheinend kaputt war meinten die anwesenden Soldaten damals "Naja als Soldat taugt der scho". Ein Jahr später habe ich einen unabhängigen Lungen-test durchgeführt bei dem herauskam das ich nur 50% der normalen Lungenfunktion habe. So, leider war ich damals wohl zu dumm um mich gleich darum zu kümmern.

Jetzt, Jahre später, hab ich das Problem das ich in 2. Monaten meinen Zivildienst antreten soll, da ich aber Aufrund meiner Lungenfunktion eigentlich untauglich wäre ist meine Frage ob ich den alten Befund zur Tauglichkeit noch anfechten kann und wenn ja wie ich das am besten angehen sollte.

Soll ich erst mal eine Gesundheitlich bedingten Aufschub anfordern?

Oder besser: Widerruf der Zivildiensterklärung und dann eine zweite Stellung aufgrund Gesundheitlicher Gründe anfordern

Danke schon mal im vorhinein für jede Hilfe und Antworten!

Antworten