Der Zivi & das Geld...

Hier kannst du über allgemeines diskutieren...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
Amelius

Der Zivi & das Geld...

Beitrag von Amelius »

Hallo, eigentlich habe ich hier diesbezüglich nur ne kurze, hypothetische "Frage":
Sagen wir mal ich bekomme beim ZD 300€ (Durchschnitt bzw. reine Grundvergütung) pro Monat.
Am Ende habe ich dann mindestens 2900€ bzw. ~3000€ Cash.
Nehmen wir weiters an, ich lebe noch bei meinen Eltern und gehe nachher studieren
(also wie bei den meisten Maturanten), habe also derzeit sonst keine Ausgaben.
Wären diese 3000€ dann wie Taschengeld bzw. alles auf meinem Konto zur freien Verwendung?
Ist es dann nicht eine gute Idee für angehende Studenten sich für die Zukunft und später ne eigene Wohnung/Haus/Auto satte 3000€ als kleines Finanzpolster zum sparen und horten abzugreifen?^^

Wie gesagt ist nur ne reine Interessensfrage :)
Bin übrigens jemand der von Haus aus alles hat & zb. auch von 2 Sommerpraktika 2000€
ingesamt gespart und aufs Konto gelegt hat.
Brauche dennoch nicht viel und bin zufrieden mit allem was ich hab =)
Meine einzigen Ausgaben sind meist nur Sachen für meine Freundin/Familie und Games^^
Achso noch etwas: Wie habt ihr euer Zivi-Geld verwendet?
zivi34
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 20:54

Re: Der Zivi & das Geld...

Beitrag von zivi34 »

Du darfst natürlich über dein Geld selbst verfügen, ja...
Azby
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 808
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 21:54

Re: Der Zivi & das Geld...

Beitrag von Azby »

Ist die Frage ernst gemeint?
Amelius

Re: Der Zivi & das Geld...

Beitrag von Amelius »

Naja zugegeben, wirklich ernst nicht es ist sehr humoristisch gemeint^^
Allerdings finde ich es toll dass ich für die 9 Monate (die ich so oder so machen muss) soviel Geld bekomm was ich dann für die wichtigen Sachen die später kommen sparen kann und ein gutes,kleines Sümmchen hab das mein Finanzpolster vergrößert :)
thomas007
Profi
Profi
Beiträge: 213
Registriert: Montag 5. Oktober 2009, 13:41

Re: Der Zivi & das Geld...

Beitrag von thomas007 »

Ist das jetzt sarkastisch? ^^

Oder versuchst du dir den Zivildienst schön zu reden? Wenn ja, überleg einmal was du bekommen würdest wenn du 9 Monate beim Supermarkt arbeitest und nichts davon ausgibst...
Realitätsnäher: wenn du gleich anfangen würdest zu studieren, daher ein Jahr früher fertig bist und so ein Jahr länger dein Akademikergehalt kassierst. Genau genommen wird dir, im Vergleich zu deinen weiblichen/untauglichen/unabkömmlichen/ausländischen Kollegen das letzte Jahresgehalt vor deiner Pension (oder vor deinem Tod) fehlen.
Überleg dir wieviel das in deiner angestrebten Branche wäre, dann weißt du wieviel dich der Zivildienst tatsächlich kostet.

Natürlich ist Geld nicht alles, aber deine Euphorie über einen Stundenlohn von 1,80€ kann ich nicht teilen.



PS. 9x300€ wären übrigens 2.700€, falls du sonst nichts bekommst.
Antworten