RK: Zuweisungen entgegen § 6 Abs. 8 ZDG

Hier kannst du über allgemeines diskutieren...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, mike, Flose

Antworten
abschaffen
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 653
Registriert: Samstag 23. Januar 2010, 22:42

RK: Zuweisungen entgegen § 6 Abs. 8 ZDG

Beitrag von abschaffen » Dienstag 13. Februar 2018, 16:34

§ 6 Abs. 8 ZDG lautet "Bei der Zuweisung ist darauf Bedacht zu nehmen, dass dadurch weder bestehende Arbeitsplätze gefährdet werden noch Arbeitsuchenden das Finden geeigneter Arbeitsplätze erschwert wird."

Aber wen interessieren in Österreich eigentlich noch die Gesetze?

"Für April sind noch gut 40 Stellen frei, berichtet Rotkreuz-Landesgeschäftsführer Andreas Jaklitsch: „Wir hoffen, dass sich viele junge Männer melden werden!“ Zumal man mittlerweile neue hauptamtlich tätige Rettungssanitäter einstellen musste..."

http://www.krone.at/1639876

Wie das RK mit seinen Zwangsverpflichteten umgeht, ist in diesem Forum nur allzu gut bekannt.

viewtopic.php?f=3&t=13113

abschaffen
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 653
Registriert: Samstag 23. Januar 2010, 22:42

Re: RK: Zuweisungen entgegen § 6 Abs. 8 ZDG

Beitrag von abschaffen » Donnerstag 22. März 2018, 10:03

"32 Zivildiener fehlen beim Termin im April, im August fehlen weitere sieben Zivildiener, drei weitere fehlen dann im September und neun zum Termin im November, insgesamt heuer also 51. Auch wenn einige Termine noch aufgefüllt werden können, muss das Rote Kreuz nun mehr hauptberufliche Mitarbeiter einstellen, um den Rettungsdienst abzusichern.

[...]

Dabei verliert das Rote Kreuz viel Geld, denn ein hauptberuflicher Mitarbeiter kostet um 15.000 bis 20.000 Euro mehr als ein Zivildiener sagte Ambrozy."

http://kaernten.orf.at/radio/stories/2902554/

Ein Hauptberuflicher mit Rechten, Pflichten und der Möglichkeit, seine Familie von seinem Einkommen zu ernähren, ist teurer als ein Zwangsarbeiter, der unter gerichtlicher Strafdrohung für ein Butterbrot malochen muss? Überraschung, Herr "aus Liebe zum Menschen" Ambrozy!

Diese unverschämte Propagandawalze läuft jetzt schon seit Wochen, und von der ZISA ist keine Aktivität zu erkennen, den § 6 Abs. 8 ZDG anzuwenden.

Was für merkwürdige Zufälle -> viewtopic.php?f=1&t=13115 (Punkt 3)

Antworten