Die Suche ergab 8350 Treffer

von MA2412
Samstag 18. Oktober 2008, 11:20
Forum: Rechtliches
Thema: Kündigungsschutz vor dem Zivildienst
Antworten: 1
Zugriffe: 1193

"Unverzüglich nach Zustellung" heißt, daß Du den Arbeitgeber gleich nach der Zustellung (nicht nach der Rechtskraft!) benachrichtigen mußt. "Unverzüglich" ist natürlich dehnbar. Ein Tag danach wird wohl okay sein, eine Woche wird schon schwer argumentierbar sein. Einen Monat spät...
von MA2412
Freitag 17. Oktober 2008, 17:07
Forum: Allgemeines
Thema: Krankenstand - wieder einmal...
Antworten: 22
Zugriffe: 6624

Natürlich, außer Du bist dann wieder im Krankenstand.
von MA2412
Dienstag 14. Oktober 2008, 06:17
Forum: Allgemeines
Thema: Wehrdienst verweigern und Zivildienst machen
Antworten: 14
Zugriffe: 5315

Was wäre, wenn ich das Formular morgen wegschicke, und in 3 Tagen der Einberufungsbefehl vor der Haustür liegt? Das ist dann leider Pech. Ist aber nicht allzu wahrscheinlich, wenn die von Deinem Schulbesuch bis Juni wissen. Im Antragsformular heißt es dann noch: "Zu welcher ZIVILDIENSTEINRICHT...
von MA2412
Sonntag 12. Oktober 2008, 11:02
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: Verpflegungsgeld für Zivildiener wird deutlich angehoben
Antworten: 51
Zugriffe: 20750

Antrag auf Feststellung der Angemessenheit der Verpflegung und danach Instanzenzug bis zum VfGH.
von MA2412
Mittwoch 8. Oktober 2008, 21:26
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: Verpflegungsgeld für Zivildiener wird deutlich angehoben
Antworten: 51
Zugriffe: 20750

Anscheinend wurde das wegen der langen Sitzungsdauer vergessen oder so. Blanker Unsinn. Über das was auf der Tagesordnung steht wird auch abgestimmt. Der Fehler liegt also darin, daß der Entwurf gar nicht auf die Tagesordnung gesetzt wurde, was daran liegt, daß weder ein Fristsetzungsantrag in der ...
von MA2412
Samstag 4. Oktober 2008, 09:31
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: VwGH-Gebühr zurück fordern – aber wie?
Antworten: 16
Zugriffe: 24324

Dann wart mal ein paar Tage, vielleicht zahlen sie's eh.
Ansonsten ruf an, is billiger.
von MA2412
Freitag 3. Oktober 2008, 19:29
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: VwGH-Gebühr zurück fordern – aber wie?
Antworten: 16
Zugriffe: 24324

Du mußt beim Finanzamt einen Antrag auf Auszahlung des Guthabens stellen. Falls Du bei Finanz Online angemeldet bist kannst Du das dort machen; ansonsten einfach einen formlosen Antrag ans Finanzamt schicken. "Sehr geehrte Damen und Herren, bitte überweisen Sie mir das Guthaben auf meinem Steue...
von MA2412
Freitag 3. Oktober 2008, 19:25
Forum: Allgemeines
Thema: Anreise, Dienstreise, Haftung
Antworten: 2
Zugriffe: 1249

Re: Anreise, Dienstreise, Haftung

1. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln Die Anreisedauer von meiner Wohnung zur Einrichtung beträgt mit Bus ~20-30 Min. (in eine Richtung), jedoch muss ich dann noch einen 20-minütigen Fußmarsch von der Bushaltestelle zur Einrichtung machen, weil in der Nähe keine richtige Haltestelle ist (komm...
von MA2412
Dienstag 30. September 2008, 17:18
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: VwGH weist Beschwerde der "Barmherzigen Brüder" ab
Antworten: 5
Zugriffe: 3432

Ja, das BMI hat sowas verschickt, die ZISA (betrifft viel mehr Leute) aber nicht!
von MA2412
Sonntag 28. September 2008, 22:57
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: VwGH weist Beschwerde der "Barmherzigen Brüder" ab
Antworten: 5
Zugriffe: 3432

Ich denke schon, vor allem die letzten beiden Absätze: Zunächst ist festzuhalten, dass das ZDG-ÜR eine Verständigung des Zivildieners über den Umstand, dass sein Antrag gemäß § 3 zweiter Satz ZDG-ÜR dem Rechtsträger übermittelt wurde, nicht vorsieht. Wird daher, wie gegenständlich, der Zivildiener n...
von MA2412
Sonntag 28. September 2008, 20:57
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: VwGH weist Beschwerde der "Barmherzigen Brüder" ab
Antworten: 5
Zugriffe: 3432

Prima!
von MA2412
Freitag 26. September 2008, 10:57
Forum: Allgemeines
Thema: verschwindibus
Antworten: 9
Zugriffe: 4256

Der Beitrag wurde gelöscht (Werbung ist hier nicht erwünscht) und der Autor wurde informiert.

Das hat nichts mit Zensur zu tun. Das Forum ist privat und der Eigentümer entscheidet, was er hier haben will und was nicht.
von MA2412
Sonntag 14. September 2008, 17:27
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: Verpflegungsgeld für Zivildiener wird deutlich angehoben
Antworten: 51
Zugriffe: 20750

Damit das funktioniert werden natürlich Cabrio-Rettungswagen angeschafft. :-)
von MA2412
Samstag 13. September 2008, 09:49
Forum: Rechtliches
Thema: Befreiung aus öffentlichem Interesse
Antworten: 26
Zugriffe: 8599

Ja, nach Ableistung des Zivildienstes ist ein Antrag auf Befreiung natürlich sinnlos.
von MA2412
Freitag 12. September 2008, 21:33
Forum: Rechtliches
Thema: Befreiung aus öffentlichem Interesse
Antworten: 26
Zugriffe: 8599

fubar hat geschrieben:Wie lange dauert so eine Bearbeitung? 4 Wochen?
Kommt drauf an wie viel grad beim BMI los ist.
Laut § 73 Abs. 1 AVG darf es sechs Monate dauern. Dauert es länger kannst Du beim Verwaltungsgerichtshof eine Säumnisbeschwerde einbringen.
von MA2412
Freitag 12. September 2008, 21:12
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: Verpflegungsgeld für Zivildiener wird deutlich angehoben
Antworten: 51
Zugriffe: 20750

Da jetzt die USt auf Lebensmittel gesenkt werden soll ...*schauder*
Vielleicht nimmt das ja wer zum Anlaß das Verpflegungsgeld zu kürzen oder auf Naturalverpflegung umzustellen. Zuzutrauen wärs denen.
von MA2412
Freitag 12. September 2008, 21:07
Forum: Rechtliches
Thema: Befreiung aus öffentlichem Interesse
Antworten: 26
Zugriffe: 8599

Du stellst einne Antrag von dem Du weißt, daß er abgelehnt wird? Das AVG meint dazu: Mutwillensstrafen § 35. Gegen Personen, die offenbar mutwillig die Tätigkeit der Behörde in Anspruch nehmen oder in der Absicht einer Verschleppung der Angelegenheit unrichtige Angaben machen, kann die Behörde eine ...
von MA2412
Donnerstag 11. September 2008, 00:41
Forum: Rechtliches
Thema: Befreiung aus öffentlichem Interesse
Antworten: 26
Zugriffe: 8599

Das mein Dienst mehr der Öffentlichkeit schadet als was er ihr dient. Will nur wissen ob man aus diesem Grund einen Antrag auf vorzeitige Entlassung stellen kann. Mit "öffentlichem Interesse" ist gemeint, daß Du durch den Zivildienst an einer Tätigkeit gehindert wirst, die die Öffentlichk...
von MA2412
Donnerstag 11. September 2008, 00:35
Forum: Rechtliches
Thema: Uneindeutiges Hinterlegungsdatum eines BMI-Bescheides
Antworten: 2
Zugriffe: 1337

Das Datum, das auf den Brief gestempelt wurde, hat keine Relevanz. Es ist nur ein postinternes Hilfsmittel, um die Briefe leichter aussortieren zu können. Das Datum, auf das es ankommt, steht auf dem von der Post bei der Hinterlegung ausgefüllten Rückschein, der an die Behörde zurückgegangen ist. Di...
von MA2412
Donnerstag 11. September 2008, 00:29
Forum: Rechtliches
Thema: Befreiung aus öffentlichem Interesse
Antworten: 26
Zugriffe: 8599

@fubar: Gibt es einen Grund, wieso Du Deine Frage in einem fremden Thread stellst?
--->Thread geteilt.