Die Suche ergab 321 Treffer

von naphta
Dienstag 24. März 2009, 16:08
Forum: Rechtliches
Thema: Nicht im Interesse der Öffentlichkeit
Antworten: 15
Zugriffe: 3259

Dienstaufsichtsbeschwerde ist ein absolutions-instrument. Genau so wie das BIA bei den Polizisten. Das ist nicht nur meine meinung, sondern auch die meines anwalts. Ich habe – weil mich der betreffende beamte – höchst angekotzt hat, eine Dienstaufsichtsbeschwerde veranlasst. Das ergebnis war ÜBERRAS...
von naphta
Donnerstag 12. Februar 2009, 17:36
Forum: Rechtliches
Thema: Initiative für die Aufhebung des Zivildienst-Waffenverbotes
Antworten: 39
Zugriffe: 10324

ich will jetzt nicht auf alles eingehen – die diskussion ist schon ein wenig unübersichtlich. Im großen und ganzen teile ich aber die meinung von ma2412! Ich denke wir müssen hier auch mal auf was grundlegendes zurück kommen: 1. bin ich der meinung, dass die allgemeinheit vor den gefahren die von sc...
von naphta
Mittwoch 11. Februar 2009, 08:38
Forum: Rechtliches
Thema: Initiative für die Aufhebung des Zivildienst-Waffenverbotes
Antworten: 39
Zugriffe: 10324

@IAZW also zur notwehr. ich habe im RIS jetzt nichts entsprechendes gefunden - müsste da vielleicht noch länger recherchieren. ich kann mich nur zB an den Fall erinnern wo vor einigen monaten den eigenen sohn angeschossen hat, weil er ihn für einen einbrecher gehalten hat. desweiteren stelle ich mir...
von naphta
Dienstag 10. Februar 2009, 17:38
Forum: Rechtliches
Thema: Initiative für die Aufhebung des Zivildienst-Waffenverbotes
Antworten: 39
Zugriffe: 10324

Das thema ist diffiziel. Ich zB habe zivildienst gemacht, nicht weil ich waffengebrauch prinzipiell ablehne. Meine beweggründe waren vor allem, dass ich „patriotismus“ ablehne. Sprich mein gewissen hat mir gesagt, dass ich nicht auf „mein Land“ angelobt werden will oder „mein Land“ verteidigen will....
von naphta
Freitag 16. Januar 2009, 17:25
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: Entscheide vom VwGH?
Antworten: 11
Zugriffe: 15803

meine beschwerde liegt auch dort. seit september 2007. im dezember 2007 hab ich eine stellungnahme des BMI übermittelt bekommen zu der wiederum ich und mein anwalt (jänner 2008) stellung bezogen habe. seit ziemlich genau einem jahr herrscht funkstille. mein anwalt meint aber, dass 15 monate verfahre...
von naphta
Freitag 16. Januar 2009, 17:14
Forum: Rechtliches
Thema: Fragen: Dienstanweisung wiedersetzten + "Freiwillige Di
Antworten: 11
Zugriffe: 2541

Allerdings:
Ist es nicht beim RK so, dass man dafür nur 4 dienste/woche hat bzw. die überstunden 1:1 als zeitausgleich zurück bekommt?

Zu meiner zeit war es beim WRK so. ich hatte 40stunden/woche fix mit manchal 10 oder auch 20 überstunden pro woche. dafür gabs aber zeitausgleich. Insofern wars OK.
von naphta
Dienstag 13. Januar 2009, 09:28
Forum: Rechtliches
Thema: Fragen: Dienstanweisung wiedersetzten + "Freiwillige Di
Antworten: 11
Zugriffe: 2541

Das ZDG sieht vor, dass dein dienst ungefähr den umfang hat, wie der dienst der hauptamtlich angestellten in deiner dienststelle. Und da ich kaum davon ausgehe, dass die (immer) 60 stunden arbeiten, sind die 60 stunden nicht ok. Du kannst, wie scorch schreibt, anweisungen nicht einfach verweigern, a...
von naphta
Dienstag 13. Januar 2009, 09:21
Forum: Rechtliches
Thema: zu bestimmten Arbeiten gezwungen werden?
Antworten: 12
Zugriffe: 2328

Ad 1. So einfach weil dir gerade danach ist dich versetzen lassen geht nicht – du müsstest das erzwingen – wird schwierig. Ad 2. Wenn du schmerzen hast du dir dein arzt sagt, dass es wegen deiner tätigkeit schlimmer werden könnte, dann soll er dich krank schreiben – die sache schaut auch insofern gu...
von naphta
Mittwoch 7. Januar 2009, 10:18
Forum: Allgemeines
Thema: morgen 1. tag
Antworten: 8
Zugriffe: 1676

Als erstes würde ich einfach mal fragen bei der untersuchung was alles getestet wird. Bluttest (blutabnahme) kannst du (weil körperverletzung!) verweigern. Urintest glaub ich nicht. Aber an deiner stelle würde ich mir keine allzu großen sorgen machen, weil, selbst wenn in deinem urin was nachgewiese...
von naphta
Dienstag 23. Dezember 2008, 10:17
Forum: Allgemeines
Thema: ausgehzeiten bei krankenstand?
Antworten: 4
Zugriffe: 2769

ich habe kontaktdaten für die dafür zuständige person bei uns a.d. dienststelle bekommen - sie hat aber gesagt, dass sie das nichts angeht und ich das mit der caritas zentrale abwickeln muss :shock: Theoretisch ist nach meinung von zisa und BMI allerdings so, dass du nur einen einzigen vorgesetzten...
von naphta
Montag 22. Dezember 2008, 11:38
Forum: Fun und Diverses
Thema: Zivildienst bei Projekt X
Antworten: 0
Zugriffe: 13149

Zivildienst bei Projekt X

Ist zwar schon 5 jahre alt
Aber letzte woche war die wiederholung im podcast zu hören

Zivildienst beim Roten Kreuz bzw. bei Projekt X
Kann man hier runterladen (15mb)!
http://fm4-archiv.at/details.php?file=172
von naphta
Montag 15. Dezember 2008, 12:27
Forum: Allgemeines
Thema: Ich möchte ins Zivildienst!
Antworten: 12
Zugriffe: 2027

@armerzivi deine beiträge sind überflüssig. Ich halte dich ohnehin für einen troll. Du bist seit keinen 2 wochen im forum aktiv und schreibst entweder beiträge (siehe den anderen tread, in dem du von skandalösen zuständen in deiner (nicht näher genannten) einrichtung berichtest, die sich plötzlich d...
von naphta
Freitag 5. Dezember 2008, 16:03
Forum: Allgemeines
Thema: Einige Fragen
Antworten: 22
Zugriffe: 3350

Hallo?! naphta?! Geht´s noch?! Wenn die Frauen keine Kinder mehr bekämen, stürben wir bald aus! Bitte auch daran denken! Off topic: Na und? Dann sterben wir halt aus. Es ist aber ja ohnehin so, dass sich die menschen auch so vermehren. Und die „aufzucht“ der kinder sollte (da sie ja gesellschaftlic...
von naphta
Freitag 5. Dezember 2008, 13:15
Forum: Allgemeines
Thema: Ich armer Zivi
Antworten: 18
Zugriffe: 2792

sehr dubios!

aber wenns für dich besser wird ist das ja was!
von naphta
Donnerstag 4. Dezember 2008, 23:22
Forum: Allgemeines
Thema: Ich armer Zivi
Antworten: 18
Zugriffe: 2792

und bezüglich dienstzeiten schau auch noch mal hier rein Bundesverordnung dienstzeiten
von naphta
Donnerstag 4. Dezember 2008, 23:16
Forum: Allgemeines
Thema: Einige Fragen
Antworten: 22
Zugriffe: 3350

@king_louis fairer weise muss man dazu sagen, dass der umgang der direkten vorgesetzen (sprich der hauptamtlichen sanitäter) mit den zivis auch bei mir sehr in ordnung war. nur der kopf des fisches vorallem die geschäftsführung stinkt halt - und das mit dem verpflegungsgeld ist einfach eine sauerei!!!
von naphta
Donnerstag 4. Dezember 2008, 22:43
Forum: Allgemeines
Thema: Ich armer Zivi
Antworten: 18
Zugriffe: 2792

was ist denn das für ein verein wo du da gelandet bist? das klingt echt schlimm. bleib cool und halte dich an das was scorch geschrieben hat. du musst nicht jeden befehl befolgen, du musst neimanden waschen, den arsch auswischen oder füttern. dazu bist du nicht qualifiziert. du musst sicher keinen k...
von naphta
Donnerstag 4. Dezember 2008, 22:15
Forum: Allgemeines
Thema: Einige Fragen
Antworten: 22
Zugriffe: 3350

naphta, was ist denn am Roten Kreuz so schlimm? Wieso ist es deiner Meinung nach ein Arschverein? also das rk ist (wie viele andere ob jetzt ASB oder Lebenshilfe etc) arschferein weil ich von einer karitativen organisation erwartet hätte, dass sie ihre mitarbeiter (auch wenn es nur zivis sind) fair...
von naphta
Donnerstag 4. Dezember 2008, 21:44
Forum: Allgemeines
Thema: Rotes Kreuz Dienstplan
Antworten: 1
Zugriffe: 1675

es gibt 7 radln jeweils A und B der dienst sieht ca. so aus MO 6.30 -15.00 (b radl) od 10.30-19.00 (a radl) Di 7-15.00 MI 7-19.00 DO 7-19.00 od 19-7.00 FR frei SA frei SO frei dann verschiebt sich das um einen tag also MO 6.30 -15.00 (b radl) od 10.30-19.00 (a radl) Di frei MI 7-15.30 DO 7-19.00 FR ...
von naphta
Donnerstag 4. Dezember 2008, 15:54
Forum: Verpflegungsgeld
Thema: Verpflegungsgeld beim ASB
Antworten: 8
Zugriffe: 3576

In der praxis war es bei mir beim Wiener Roten Kreuz so, dass überstunden sofern es mehr als 30 minuten waren 1:1 ausgeglichen wurden. Für die Hauptamtlichen gab es keinen zeitausgleich aber geld im verhältnis 1,5. Bei mir – das hing aber auch mit meinem speziellen dienstplan zusammen – kam da sehr ...